Speedport (W 700V) mit Technicolor-Router verbinden

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo klettermaxxxe,

ich möchte gerne noch ein paar Ratschläge mitgeben.

Wie Driver401 schon geschrieben hat, sollte es klappen. Eine Garantie werde auch ich nicht geben können.

So in der Art sollte die Konfiguration aussehen:

Modem 1. WLAN ausschalten 2. DHCP ausschalten 3. IP-Adresse vergeben 192.168.1.1 (sollte evt. auch schon eingestellt sein)

Router 1. WLAN einschalten 2. DHCP einschalten 3. IP-Adresse vergeben 192.168.1.2 4. IP-Range (Clientverteilung) im DHCP beginnen lassen bei 192.168.1.3-192.168.1.xxx (maximal 255)

Clients Adaptereigenschaften des Wlan/Lan-Adapters aufrufen und folgende Werte eingeben:

IP: 192.168.1.(ab 3 beginnen) 3 Subnetz: 255.255.255.0 Standardgateway: 192.168.1.1

Bevorzugter DNS: 192.168.1.2 Alternativer DNS: 192.168.1.1

Ich hoffe, dass ich dein Anliegen auch richtig verstanden habe. :-) Hilft dir das so weiter? Wie oben bereits erwähnt, garantieren wir eine einwandfreie Nutzung nur mit unserer Hardware.

Viele Grüße Natalie von Telekom hilft

ein eigenes Gateway hinter einem anderen Router ist mit keinem Speedport möglich (zumindest nicht mit Original-FW)

dein TC-Router ist ja wahrscheinlich ein Kabelmodem/Router und den Speedport kannst du da nur ls WLAN-AP/Switch dranstecken, allerdings im selben Subnet

FALSCH.

0
@klettermaxxxe

du liegst FALSCH ;)

den W700V gibt es jetzt glaub ich seit 2006 und in diesen 8 Jahren hab ich keinen einzigen Speedport mit originaler FW gesehen, den du hinter einem DOCSIS-Modem erfolgreich als Router betreiben kannst, denn der W700V erwartet VLAN-Tagging wenn du den Schalter auf "Externes Modem" umstellst wenn ich mich recht erinnere

bis du mir das Gegenteil beweist, was du aber NICHT kannst, bleibe ich bei meiner Aussage "den Speedport kannst du da nur als WLAN-AP/Switch dranstecken"

vermutlich bist du mit deinen 15 Jahren ja nicht mal "Manns" genug, deine Falschangabe irgendwie zu erklären :-))

0

Lassen wir die Frage nach dem Sinn von zwei Gateways mal weg :-)
...dann stöpselst Du den Speedport am WAN-Port an den Technicolor an einem LAN-Port an. Der Speedport wird mit direktem Internetzugang konfiguriert - fertig.

Aber keine Gewähr für das, was Du eigentlich im Sinn hast - denn das scheint mir doch eher fragwürdig...

Was möchtest Du wissen?