Spd urplötzlich im aufwind wieso?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Weil der Gabriel zwar ganz nett plaudern kann, aber es halt doof ist, wenn man auf Industrietreffen als Redner etwas anderes sagt wie auf einem Hartz IV Symposium.

Der Gabriel sagt den Leuten, die jetzt gerade vor ihm stehen das, was er meint dass sie hören wollen. daher ist der Mann doch sehr ein Fähnchen im Wind.

Bei Martin Schulz hat man eher den Eindruck, dass er eine klare Linie hat und es egal ist wer da vor ihm sitzt. Es könnte aber auch sein, dass er nur nicht so sehr im Rampenlicht stand, dass das aufgefallen wäre. Aus dem Europaparlament wird ja nicht sooo oft berichtet aber wenn dann hat er immer einen geradlinigen und relativ kompetenten Eindruck gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Turkmen1996
05.02.2017, 09:57

Achso ok also soll der wechsel endlich kommen mit martin schulz?

0

Weil viele Leute einfach naiv sind.

Die SPD ist unter Schulz die gleiche wie unter Gabriel.

Ich bin mal gespannt, wie sich Schulz zum Thema Rot-Rot-Grün positionieren will. Da wird er entweder einige Linke oder einige aus der Mitte verprellen müssen.

Das ständige Gerede über"soziale Gerechtigkeit" geht mir ehrlich gesagt gewaltig auf den Keks. Das ist ein schöner aber inhaltlich nichtssagender Begriff.

Soll er doch Mal Farbe bekennen und erläutern, wie das dann aussehen soll. 

Ich denke, er kommt gut an, weil er Recht unbekannt und unbelastet ist. Schaut man jedoch mal in seine Vita, stellt man sehr schnell fest, dass dieser Mann noch nie was bewegt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Turkmen1996
05.02.2017, 10:06

Man weis doch nicht was dann mit kanzler martin kommt also ich würde es begrüßen dafür keine angela merkel die ist nur am schlafen ich bin merkel müde endlich mal wechsel mit der spd macht wechsel ist doch gut oder nicht ?

0

Erstmal Umfragen haben in den USA gezeigt das kein Verlass drauf ist.Die Medien Hypen ein bissi Zu viel.

Gabriel hat viel negatives gemacht in seiner Zeit als Wirtschaftsminister.Grade bei Kaiserstengelmann.

Und natürlich als er Glaube ich ein Flüchtlingsheim in Sachsen Besucht hat,war die Szene wo er zu den leuten Rechtes Pack/Mittelfinger gezeigt hat.

Ob jetzt Martin Schulz die SPD hochfährt wage ich zu bezweifeln.Dazu macht die SPD  im  Moment keine Innenpolitischen Wahlkämpfe,um mal zusagen Das was in Deutschland schräg läuft nehmen sie nicht auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Turkmen1996
05.02.2017, 09:55

Wäre sigmar gabriel k-kandidat wäre die spd auf unter 20% abgesagt ?

0

Wahrscheinlich aus der Hoffnung heraus, das es besser werden muss, weil es schlimmer als mit Gabriel kaum mehr werden konnte.

Kann es durchaus - und ich finde die Vorstellung interessant, dass einer der beiden demnächst versuchen will, "Donald Trump unsere Werte zu erläutern".

What a laugh...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also .... Sigmar Gabriel ist sehr unbeliebt, aufgrund seiner Politik. Die Spd allgemein ist unbeliebt, da sie Keine wahlversprechen halten. Die eigentliche Wählerschaft ist die Mittelschicht. Aber die wird momentan nicht von der SPD unterstützt. Sigmar Gabriel und die SPD an sich verliert also den Bezug zum Volk und ist etwas abgehoben.

Mit Martin Schulz erhofft man sich nun einen Kandidaten, der volksnah ist, sich hochgearbeitet hat und Themen anspricht die seine Wählerschaft beschäftigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Turkmen1996
05.02.2017, 09:59

Also gabriel hat es nicht verstanden was die wähler wollen ?

0

Der Aufwind lässt ja bereits wieder spürbar nach. Erst ist ein neues Gesicht natürlich was Tolles, aber wenn man denn so mitbekommt, was Martin so von sich gibt und als "Problemlösung" verkaufen will, dann ist die anfängliche Euphorie auch ganz schnell wieder weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Urplötzlich...du sagst es schon. Diese "Umfragen" sind mit äußerstem Misstrauen zu genießen. Ich glaube ihnen nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Turkmen1996
05.02.2017, 09:58

Wieso was den los das die die umfragen machen an glaubwürdigkeit verlieren die fragen doch nur ? 

0

Weil Martin Schulz nahbar, sympathisch und menschlich rüberkommt, während Gabriel einfach nur ein dicker, arroganter Machtpolitiker ist, der eher in die CDU gehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Turkmen1996
05.02.2017, 09:53

Ok ja aber wieso ist sigmar gabriel arrogant was hat der den gemacht das er so rüberkommt?

0

Was möchtest Du wissen?