SPD im Umfragetief (21%)! Ist der Parteichef und voraussichtliche Kanzlerkandidat Siegmar Gabriel das Problem?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nicht alleine, aber er trägt dazu bei.

Die SPD vertritt immer mehr die Interessen der Wirtschaft und wird profilloser, es ist mittlerweile fast egal, ob man CDU und SPD wählt. Die Wählerschaft, also "der kleine Mann" fühlt sich nicht mehr von der SPD vertreten und wählt Linke oder AfD.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er führt die Partei und kann  nicht von der Verantwortung getrennt werden.Wie der "Herre so das Geschirre" ! So wie diese Partei jetzt politisch sich gibt könnte sie mit der CDU/SPD eine Einheitspartei bilden. Der"Stänker" Seehofer könnte dann nicht mehr das Konzept stören.Oder ist sie sogar überflüssig? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sigmar (!) ist lediglich ein Teil des Problems.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?