SPD - Wogegen setzt sie sich ein?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

im augenblick gerade gegen die MASSENTIERHALTUNG---wobei ich das gefühl habe,dass die partei nicht so ganz weiss,worum es dabei eigentlich geht,aber dass man mit dem thema auf jeden fall beim wähler punkten kann.

Okay, das ist mal eine Aussage.

0

Na dann, viel Erfolg. Such' euren nächsten spd-Abgeordneten in seinem Ortsbüro auf, falls er/sie dort anzutreffen wäre, und stellt die Frage vor Ort. Die alte Tante spd ist zu einem Sammelsurium konfuser, kakophoner Truppe verkommen, im übrigen cdu/csu auch, so dass man nicht mehr eindeutig formulieren und eingrenzen kann, wofür, wogegen sie gerade sind, sie lassen sich von momentanen Stimmungsaufnahmen hin und her scheuchen, von den Medien, von dem Wahlvolksmaul und von sonnstwelche Regungen im Volk. Keine eindeutige Antwort möglich, da keine eindeutige Ausrichtung mehr erkennbar. LG, Nx.

doch,ausrichtung klar erkennbar---die rennen jedem TREND hinterher.

0

Sie sollte sich eigentlich für die weniger privilegierten und die Arbeitnehmer einsetzen.

Aber seit Kanzler Schröder, auch der "Genosse der Bosse" genannt, der ausgerechnet mit Einführung von HartzIV und anderen Spielchen die Grundsätze der SPD verraten hat, glaubt niemand mehr so recht daran.

zunächst einmal gegen alles, was die regierungskoalition beschließt. das ist der job einer oppositionspartei.

egal -- ob termin für die schließung der AKW (man könnte ja noch früher...schließen) -- Stuttgart 21 (den grünen zuliebe) -- es wird die informationpolitik in sachen EHEC kritisiert

der franktionsvorsitzende steinmeier stellt sich vor den bundestag und wettert gegen entscheidungen, die er selbst vor nicht allzu langer zeit mitgetragen hat.

dagegen, daß die CDU die nächste Wahl gewinnt

Ist nicht dein Ernst O.o

Kann ich für ein Referat natürlich sehr gut gebrauchen! (Verstehst du Ironie?)

0

vor allem gegen die Wirtschaft

Was möchtest Du wissen?