spazieren gehen mit welpen wie lange

7 Antworten

Du kannst bei dem Züchter nachfragen, welche Belastung der Welpe verträgt. Wenn ihr dann draußen unterwegs seid, braucht ihr nicht im Sturmschritt laufen, sondern gemütlich herumschlendern und dabei kleine Aufgaben wahrnehmen. Da wäre in Anfängen das Ansprechen des Hundes, so dass er den Kopf hebt und Dich ansieht, dann Sitz, Platz und die Leinenführigkeit kann auch schon mit Wochen langsam, langsam angegangen werden. Den Welpen dabei nicht überfordern und reichlich loben. Natürlich muss man den Hund in diesem Alter ganz besonders beobachten und stellt dann sehr schnell fest, ob er genug gelaufen und gearbeitet hat.

Frag den Züchter, der sollte Dich über die bedürfnisse des Welpen aufgeklärt haben.

Man sagt 1 Minute pro Lebenswoche - kommt aber auch darauf an, um welche Rasse es sich handelt. Leichte kleine Hunde vertragen mehr, schwere großwerdende Hunde dürfen weniger laufer.

Das ist grundsätzlich von der Hunderasse abhängig in jedem Fall solltest du in dem Alter die Zeiten für die später vorgesehenen Runden direkt einführen aber bereit sein auf zeichen des Hundes zu reagieren wenn er nochmal zwischendurch muss, ich würde aber auch im Welpenalter keine zusätzlichen Runden einplanen auf gar keinen Fall regelmäßig

Was möchtest Du wissen?