Spazieren gehen mit einer Katze?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn der Kater sich an ein Katzengeschirr legen lässt, kannst du mit ihm auch spazieren gehen. Er wird, wenn er mal muss, sich einen weichen Untergrund suchen (Erde, Sand, Gras etc.) und dort sein Geschäft machen. Wenn er an ein Katzenklo gewöhnt ist, deine Freundin aber keins hat, dann wird er vermutlich sein Geschäft so lange aufhalten, bis er sein Klo wieder sieht oder bis er wieder draußen ist. Dazu muss er aber ein absolut stubenreiner Kater sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieEchteLisa
29.10.2016, 14:55

Danke für deine Antwort. Er ist schon einwenig ans Katzengeschirr gewöhnt und stubenrein ist er auch :) 

1

Dass schlaf dir beides mal aus dem Kopf. Sowohl das spazieren gehen als auch das mitschleppen. Katzen sind keine Hunde, die du überall mit hinschleppen kannst. Sie hassen Ortswechsel und wenn du den armen Kerl ständig hin und her schleppst wird seine Psyche da ziemlich darunter leiden. Er würde höchstwahrscheinlich unsauber werden, das Vertrauen in dich verlieren und durch die Hölle gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieEchteLisa
04.02.2017, 15:12

Da muss ich dich leider enttäuschen denn er ist genau das Gegenteil davon. Sein Charakter ist einem Hund nämlich ziemlich Ähnlich. Und er liebt es draussen zu sein

0

Also ich bins wieder. Ich war schon ziemlich oft mit meiner Katze jetzt spazieren und das ist auch gut so! Ich hab nämlich damit nur gute Erfahrungen gemacht. Ich habe festgestellt das meine Katze ziemlich besonders und eher einem Hund ähnelt. Er kann Sitz Platz und noch vieles mehr (Das hab ich alles mit Handsprache geübt da er ja taub ist) und er spielt auch sehr gerne ball und wenn ich ihn werfe dann bringt er ihn mir auch immer schön wieder. Und nun wegen den Spazieren gehen 

Also aufen Hinweg tragen ich ihn meistens und begegne jedoch ein paar Hunde die wollen ihn dann auch mal Schnuppern und meiner schaut da immer ganz neugierig (Ich achte dann immer ob er sich angespannt fühlt oder sowas) Jedenfalls sieht er Hunde nicht als Feinde. Aufen Rückweg läuft er wirklich unglaublich gut er schaut auch immer wieder zu mir ob ich gut mitlaufe 😂 Außerdem fällt mir immer wieder auf das er draussen viel glücklicher ist. Ich andere daran nix (Hab auch Videos gemacht falls jemand das sehen möchte)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Lisa...,
du tätest ihm keinen Gefallen damit. Katzen brauchen den Auslauf ganz und gar nicht, müssen bitte NICHT Gassi gehen und... gerade, weil er in den für ihn sehr wichtigen Sinnen behindert ist, muss jedes draußen Herumlaufen mit ziemlichem Stress bezahlen. Gut, dass du ihn vorsorglich nicht frei herumlaufen lässt! Lass ihn ein gemütlicher Wophnungkater sein. :- )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ich halte das ganz und gar nicht für eine Gute Idee.

Mit Katzen spazieren zu gehen grenzt schon an Tierquälerei, wenn sie gesund sind.

Katzen orientieren sich viel mit ihrem Gehör, wenn du draußen mit ihm auf der Straße bist, dann kann er potentielle Gefahren eventuell nicht schnell genug erkennen (Hunde, Fahrräder, Autos, andere Menschen). Katzen sine Fluchttiere, die losrennen, wenn sie Angst bekommen, dabei kann er sich sehr verletzen. Katzen lieben ihre Freiheit, mit einer Leine gaukelst du ihnen diese Freiheit vor. Sie jagen und klettern gerne, an einer Leine ist das nicht möglich.

Sie ständig in eine neue Umgebung zu setzen, bedeutet Stress für die Katze. Katzen reagieren sehr empfindlich auf Veränderungen, sie sind sehr revierbezogen. Würde mich nicht wundern, wenn er die Wohnung deiner Freundin vollpinkelt.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieEchteLisa
04.02.2017, 15:09

Ja ich nimm ihn auch nicht irgendwo zu ner Freundin mit. Wovor soll er sich denn erschrecken? Wenn Hunde kommen heb ich ihn Vorsichtshalber aber vor denen hat er keine Angst sondern sieht sie eher als irgendetwas interessantes (Er ist vor allem ziemlich anhängig und folgt mir immer und er hasst es alleine in einem Raum zu sein er würde mir also auch ohne Leine Folge ohne abzubauen aber machen TU ich es trotzdem nicht)

0

Ein hübscher kleiner Kerl.

Du kannst mit ihm spazierengehen, aber nicht freilaufend. Besorg Dir -oder Deine Eltern besorgen Dir- ein Katzengeschirr. Dann kannst Du ihn an der Leine führen.

Sein Geschäftchen wird er wahrscheinlich kaum beim Spaziergang machen. Katzen verhalten sich anders als Hunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieEchteLisa
29.10.2016, 14:56

Katzen geschirr habe ich schon eins besorgt. Und danke :) ich werde es mal ausprobieren

0

Was möchtest Du wissen?