Spaß oder Erfolg?An was muss ich in der Zeit als Jugendliche/-r denken?

11 Antworten

Mach dir darüber nicht so viele Gedanken, lebe dein Leben, denn darum geht es hier auf der Welt. Wovon du sprichst ist das Sichern der Finanzen für die Zukunft, die du dann verwendest, um dein Leben besser gestalten zu können. Da du bei deinen Eltern wohnst, brauchst du dir ja um das Finanzielle nicht so große Sorgen zu machen. Deine Freizeit soll bleiben, denn sie ist dein Leben. Sie soll dich aber nicht in deinem allgemeinen Weiterkommen beeinträchtigen (falsche Gewohnheiten...). Also habe deinen Spaß, aber übertreibe nicht, habe das unter Kontrolle. 

Du musst keine 100 Prozent geben für die Schule, solltest aber auch nicht zu wenig tun. Reich machen tut dich ein 1,0-Schnitt sowieso nicht. 

Deine Karriere ist nicht im Eimer, wenn dein Durchschnitt nicht der beste ist, er sollte aber auch nicht miserabel sein.Es geht nicht immer darum, den besten Durchschnitt zu haben, außer du willst an eine Eliteuniversität. Und Leute, die das hinkriegen, haben Spaß dabei. Es geht darum, konstant an etwas zu arbeiten, was man vor sich als Ziel sieht, sich für die Sache zu interessieren und Spaß dabei zu haben. Und Studium allein bedeutet nicht Karriere, Karriere bedeutet harte Arbeit mit Leidenschaft/Willen. Manche haben es auf die sportliche, andere auf die künstlerische Art gemacht. Aber Arbeit und Studium sind eben der sicherere Weg, aber dennoch keine Garantie für ein schönes, erfülltes Leben. 

Mache dir klar, welchen Lebensstandard du mal haben möchtest, wie du leben möchtest. Und das bist du gerade am Entdecken, lass es dir nicht nehmen.

Ich bin selber grade in der Vorbereitung für mein Vorabi/Abi (bin 17) und stehe deshalb ganz schön unter Leistungsdruck (den ich mir dummerweise selber mache). Ich persönlich bekomme Freizeit, Schule und Arbeit (samstags beim Bäcker, in der Woche Nachhilfe geben) dennoch recht gut unter einen Hut. Man darf nur keinen Teil vernachlässigen, denn meiner Meinung wäre das wieder ungesund, und muss sich dass halt gut aufteilen. (Klar Arbeit kann man ausschliesen ist halt nur bei mir grad so.) Du musst dir halt auch klarmachen was deine Ziele für die Zukunft sind und das halt dementsprechend dein Leistungspensum anpassen und halt umsetzen.

Hoffe es war hilfreich und nicht allzu moralapostisch (?). Lg

versteh nicht wieso nicht beides geht...

Ich meine klar man ist nur einmal jung. aber man ist auch nur knapp 5 oder 6 Jahre ein jugendlicher, während man im normalen Fall 50+ Jahre Erwachsen ist. also hat man durchaus mehr vom leben wenn man mehr für die schule macht und ein job ausüben kann der einen erfüllt.

dabei gehts nicht gleich um die kohle. aber eine tätigkeit wo man sagt ok Arbeit ist zwar oft nervig und lästig aber ich liebe trotzdem meinen job.

Mal Hand aufs Herz. Schule kann man durchaus managen und trotzdem viel Freizeit haben. Wenn man eben kontinulilch was macht und nicht immer kurz vor ner Klausur^^

Wer Medizin studieren will hat Natürlich Anforderungen zu erfüllen. Aber wer einen traum hat muss eben auch Opfer bringen und wenn dies einen nicht wert ist dann ist das kein echter Traum.

Aber ich gebe dir insoweit recht das man bestimmte Erfahrungen natürlich in der Jugend erleben sollte. Mal über die Strenge schlagen usw. Es sind diese Erinnerungen über die man noch Jahrzente mit seinen Freunden redet.

Es gibt wie immer im Leben die goldene Mitte. Man sollte stets auf sein Ziel fokusiert sein und sich nicht davon abbringen. Denn auch mit 30+ darf man sich auch manchmal wie ein Kind benehmen^^ Also spaß und blödsinn ist keinesfalls vorbei wenn man erwachsen ist

Wichtiger als die Gegenwart ist die Zukunft?

Ich meine wir leben doch für die Zukunft oder nicht? Wir stehen ja nicht auf um in der Schule oder Arbeit Spaß zu haben, also die Gegenwart zu genießen sondern gehen zur Schule oder zur Arbeit damit wir etwas in der Zukunft erreichen können sei es der Lohn oder der Schulabschluss.

...zur Frage

mein Freund ist nicht ehrgeizig .. mich stört das, was tun?

hallo, ich (22) habe viele pläne in meinem leben, ich möchte viel rumreisen, einen guten job haben, irgendwann natürlich ein haus bauen etc. ich habe immer sehr viel gearbeitet, um gute noten in der schule und im studium zu haben. mein freund (26) dagegen hat keine ausbildung, ist immer mal wieder arbeitslos und kommt mit vielen leuten im betrieb nicht klar. er hat auch immer schlechte laune und ihm ist egal was die zukunft bringt, ihm ist "nur" wichtig, dass wir zusammen sind. mir ist das auch wichtig, aber ich würde mir wünschen, dass wir die gleichen zukunftspläne haben, das habe ich ihm auch gesagt. seine antwort: die haben wir. ich würde mir einfach wünschen, er hätte auch berufliche ziele und würde sein leben endlich in die hand nehmen und nicht nur so in den tag hineinleben, sondern etwas aus seinem leben machen wollen. wie mache ich das? wie rede ich am besten mit ihm, damit er das ändert? ich habe die letzten jahre "weggeschaut", weil ich der meinung war, dass ich ihn nicht ändern darf und ihn so akzeptieren muss. aber mittlerweile stört mich das, was soll ich tun?

...zur Frage

richtige Lebenseinstellung? locker sein?

Hallo, ich habe mal eine Frage (was für eine Überraschung auf frage.net xD)

obwohl ich inzwischen den für mich richtigen Weg eingeschlagen habe, bin ich dennoch nicht ganz zufrieden mit meiner Lebenssituation.

Ich werde erstmal beschreiben was ich meine: das Leben ist viel zu kurz um es zu vergeuden, ganz besonders die jungen und die mittleren Jahre (in den älteren kann man für manches durchaus schon zu alt sein bzw auch zu krank was ich nicht hoffe:) ) und ich bin ein Mensch der sehr viel plant und hofft und genau das mache ich auch mit meinem Leben: ich bin um die zwanzig und habe mein Leben bis fast 60 durchgeplant...kann mir jemand sagen wie ich dieser Einstellung entgegenwirken kann?

ich suche eine Art richtige Lebenseinstellung^^': ich habe Angst das ich meine Ziele zu sehr aus den Augen verliere wenn ich das Leben zu sehr genieße und auch das ich nur meine Ziele verfolge ohne das Leben zu genießen

kurzum: ich möchte mein Leben nicht vergeuden und mit 70 darauf zurückblicken und denken: du hättest so vieles machen können... ich möchte die richtige Balance finden zwischen Zielen verwirklichen, anderen helfen und das Leben trotz Tücken genießen.

kann mir jemand einen rat geben wie ich meine Balance finden kann/relaxter werde? wie ich das Leben richtig genießen kann? und vor allem wie ich meine Angst loswerde? wie gesagt wer mit den Gedanken ständig in der Zukunft hängt kann sein Leben nicht wirklich nutzen.

ich freue mich über jede Antwort:)

...zur Frage

Wie kann ich mein Leben besonders machen?

Ich bin 19, also denke ich ich kann noch viel an meinem Leben gestalten. Ich habe keine Lust auf ein Leben, in dem es um nichts geht außer eine Frau und Kinder haben, ein Job der mir nicht sonderlich gefällt, ich gehe in Rente, sterbe und eigentlich nichts besonders an meinem Leben. Ich möchte ein Leben haben über das man einen Film drehen könnte. Ich will wenn ich alt bin auf mein Leben zurückblicken und mir denken "Ich hatte ein echt unglaubliches Leben". Mein Leben ist bisher komplett normal. Ich habe keine riesigen Talente, aber ich will in irgendwas Exzellent sein. Was kann ich tun um ein besonderes Leben zu haben?

...zur Frage

Gegen die Zeit um die Welt- bin ich in der Zukunft?

Wenn ich ein sehr reicher Mensch wäre und aus Spaß immer um die Welt reisen würde, käme ich durch sämtliche Zeitzonen. Würde ich dann in die Zukunft reisen, wenn ich mit der Zeit reise, und hätte ich mehr Tage (plural) zu leben, wenn ich gegen die Zeit reise?

...zur Frage

Wissenschaft oder Sport?

Hallo Community,

Ich stehe momentan an einem entscheidenen Punkt in meinem Leben. Momentan spiele ich wirklich gut Tennis (Mein Trainer sagt ich hab gute Chancen Profi zu werden), ich liebe aber auch die Wissenschaft, insbesondere die Physik. Nun in Zukunft werde ich nur noch Zeit haben, eine Sache ernsthaft anzugehen, die zweite wird aber natürlich nebenbei bleiben. Also was soll ich machen. Mich auf den Sport konzentrieren oder auf eine Forscherkarriere hinarbeiten. Mich interessiert eure Meinung sehr.

LG

ich

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?