Spaß am Abnehmen - Habt ihr Tipps für mich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Am wichtigsten ist dein "Mind-Set" - deine mentale Einstellung bzw. Belastbarkeit ;)

Du musst dein Ziel einfach vor Augen haben - ein Sixpack im Sommer, gut aussehen für Mitmenschen, etc. - da kann jeder unterschiedliche Faktoren haben, die ihn motivieren ;)

Außerdem hilft mir immer kurz vor Ende oder in der Mitte einer Diät Cheat-Day-Videos auf Youtube zu schauen - da kann ich mich dann schon drauf vorbereiten, was ich erstmal esse, wenn ich meinen Traumkörper erreicht habe ;)

beschäftige dich viel und bleib am Ball. lass keinen schlendrian in deine Ernährung / Diät kommen und dann müsste das passen ;)

Liebe Grüße!

TomKe1990 23.06.2016, 10:52

Danke für den Stern ;)

0

Dein Workout muss dir natürlich auch Spaß machen. Natürlich gibt es Unterhaltsameres, als am Laufband zu schwitzen oder Gewichte zu stemmen. Aber versuche, dabei Spaß zu haben! Höre dabei Musik, gehe mit einer/m Freund/in ins Fitnessstudio...

Und noch etwas: versuche, dein Workout als eine Art Befreiung vom Alltag anzusehen. Es gibt nichts Besseres, als sich nach einem stressigen Tag sportlich zu betätigen. Vor allem wenn man den ganzen Tag in der Schule bzw. im Büro saß.

Liebe Grüße :-)

Verändere doch einfach mal die Art und Weise deiner Diät. Wie du das Kaloriendefizit zum Abnehmen umsetzt, ist egal. 

Du kannst dauerhaft weniger Kalorien zu dir nehmen, als du benötigst. Oder du kannst Fastentage wie in der 5 zu 2- Diät an zwei nicht aufeinander folgenden Tagen einbauen. 

Ich habe am Anfang auch einfach nur die Tages- Gesamtkalorien reduziert. 

Mittlerweile pendel ich die Kalorien je nach Bedarf, und betrachte meine Wochenkalorienbilanz. Ist diese negativ, nimmt man weiter ab.

Normalerweise esse ich rund 2000 kcal. An Tagen mit viel Sport esse ich mehr (3000 bis 4000 kcal). Und 2 mal die Woche esse ich nur ca 800 kcal (5 zu 2 Fastentage).

So bleibe ich trotz gelegentlichem Kalorienüberschuss weiterhin im Defizit, und nehme ab.

Was nichts bringt ist, einfach aufzugeben. Sehe es nicht als Diät, sondern als langfristige Ernährungsumstellung. 

Und wenn du durchgehend gesunde, ballaststoff- und eiweißreiche Lebensmittel isst, hast du auch keinen Hunger.

Natürlich gehört zum Abnehmen Disziplin, was hattest du denn gedacht?

Tipps zum Abnehmen gebe ich nur, wenn ich das Alter, die Größe und das Gewicht des Fragestellers kenne.

jackjack1995 21.06.2016, 13:03

Alter: 20, Gewicht: im Moment 81 Kilo (ich war 86, hab jetzt aber wie gesagt 5 Kilo abgenommen), 30 Kilo Übergewicht, Größe: 1,60 m.

0
putzfee1 21.06.2016, 17:26
@jackjack1995

Warst du schon mal beim Arzt, um organische Ursachen für dein Übergewicht ausschließen zu lassen? Wenn nicht, solltest du das nachholen.

 Ansonsten: die Ernährung umstellen. Darauf achten, dass du nicht zu viel Fett und Zucker zu dir nimmst, aber viele Ballaststoffe (Vollkornprodukte, Gemüse). Satt essen darf man sich dabei ruhig, Abnehmen bedeutet nicht hungern!

Dann gehört zum Abnehmen natürlich ausreichend regelmäßige Bewegung. Am wirksamsten ist Ausdauersport, aber auch jede andere Sportart, die dir Spaß macht, geht. Wichtig ist auch, Bewegung in den Alltag einzubauen, z.B. kürzere Strecken zu Fuß oder mit dem Rad zurücklegen, konsequent die Treppe statt des Aufzugs benutzen etc.

Geduld gehört ebenfalls zum Abnehmen. Langsames Abnehmen ist gesünder und effektiver als schnelles... etwa 0,5 kg pro Woche sind ideal, bei deinem Übergewicht kann es aber anfangs auch ruhig etwas mehr sein.

Wichtig ist auch, nach Erreichen des Normalgewichts die Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten beizubehalten, damit man nicht wieder zunimmt.

Und wenn dir die ganze Sache keinen Spaß macht, ist das auch nicht weiter schlimm. Den wenigsten Leuten macht Abnehmen Spaß, aber es ist wichtig für die Gesundheit, vom Übergewicht weg zu kommen.

0

Was möchtest Du wissen?