Sparta besaß Stärke und Helden?

3 Antworten

Die Spartaner hatten keine individuellen Helden. Das Leben des Spartiaten , des männlichen war von seinem späten Kindesalter an ein Leben in der Kaserne, untergeordnet dem ewigen Überlebenskapf des spartanischen Gemeinwesens gegen seine Umgebung. -Sie lebten in ständiger Alarmbereitschaft. Damit verbunden ein Drill und eiserne Härte in Ausbildung zum Kampf in der Hoplitenphalanx. Es gab einige Spartanerkönige, die man namentlich kennt, aber großartige individuelle Helden sind nicht bekannt. Bekannt ist der König Leonidas, der bei den Thermopylen mit 300 Kriegern gegen die Perser bis zum Untergang kämpfte:

"Wanderer, kommst du nach Sparta, so sage, du habest uns hier liegen gesehen, wie das Gesetz es befahl!"  (Das Gesetz und die Unterordnung waren elementar in Sparta.)

Kommt darauf an, wie man es betrachtet. Von Zeitgenossen außerhalb Spartas, den Athenern zum Beispiel, wurden die Spartaner zwar als stark, aber auch als primitiv gesehen. Die Spartaner selbst hatten natürlich viele Helden unter sich. Vom heutigen Standpunkt ausgesehen, ist es nur noch sehr eingeschränkt möglich in Spartanern Helden zu sehen, da die Gesellschaft doch ziemlich übel war.

genau das meine ich. Würdest du mir das mit dem "Die Spartaner selbst hatten natürlich viele Helden unter sich" nochmal detaillierter erklären?

0

Da gibt es nur Sagen, nichts Geschichtliches.

Was möchtest Du wissen?