Spart man trotz 5% Mehrverbrauch bei E10 immer noch?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du 5% Mehrverbrauch mit E10 gegenüber E5 unterstellst, darf der E5-Sprit 5% mehr kosten, damit es egal ist, was du tankst. Da er aber fast immer nur 2 Cent teurer ist, müsste der E10-Sprit unter 1,- € kosten, damit du mit E10 sparst.

Beispiel: Braucht dein Auto 8 Liter E5 auf 100km, dann wären es mit 5% Mehrverbrauch also 8,4 Liter E10.

Bei 1,35 € / Liter E10 kosten die 100km also 8,4*1,35=11,34 €. Da der E5-Sprit dann 1,37 € kostet, kommst du mit E5 auf nur 8*1,37=10,96 €.

Der Nachweis, dass dein Auto aber wirklich mit E10 5% Sprit mehr braucht, ist schwierig zu erbringen. Du müsstest schon mehrere Tankfüllungen mit möglichst gleichem Fahrverhalten leer fahren (mit E5 und E10), um das sicher glaubhaft zu dokumentieren.

5 % sind unrealistisch, laut TÜV - Messung sind es unter 1 %. Und ja, man spart immer noch. 

 - (Auto, Benzin)

Im Matheunterricht gepennt?

das musst du dir selber ausrechnen das kann man so nicht sagen! 

Worauf bezieht sich der Mehrverbrauch? Mehr als was oder wie? Das solltest Du vielleicht mal vernünftig ausführen.  Ich verstehe so die Frage nicht

Magnusremus 17.05.2017, 11:26

5% mehr als bei E5

0
Smartass67 17.05.2017, 13:51
@Magnusremus

Das würde ja bedeuten, dass Alkohol keinerlei Brennwert hat?! ;)

Nein, es ist komplexer. Alkohol senkt die Verbrennungstemperatur, dadurch wird im Winter der Motor langsamer warm und dadurch können sich durchaus 5% Mehrverbrauch ergeben aber nur bei reine Kurzstrecken-Fahrprofil.

Im Sommer bei Vollast ist dadurch aber weniger Anfettung nötig, was den Verbrauch - eine das erkennende Motorsoftware vorausgesetzt - sogar senken könnte. Aber eben nur bei Vollgas. 

Im Übrigen hat Alkohol ca. 3/4 des Heizwertes von Benzin. Daher hat e10 nur gut 1% weniger Energiegehalt als e5. 

Bei 2 Cent Preisdifferenz gewinnt man aber allein dadurch so gut wie nichts mehr durch E10, das zudem im Winter für mehr Kondenswasser im Auspuff sorgt...  für die Umwelt ist der Biosprit auch alles andere als ein Segen, da das dafür von der Landwirtschaft erzeugte CO2 ein Vielfaches dessen ist, was bei der Verbrennung von Benzin entsteht.

Langer Rede kurzer Sinn: Es gibt kein einziges Argument für E10.

1

Was möchtest Du wissen?