Sparsam Auto fahren

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ruhig fahren, nicht aggressiv. Vorausschauend, also wenn die Ampel rot wird oder ein Stau zu sehen ist, Gas sofort wegnehmen. Luftdruck der Reifen immer konstant hoch halten, zu geringer Druck erhöht den Rollwiderstand. Möglichst wenig Gewicht mitnehmen, z. B. Reservereifen nur bei längeren Fahrten oder Reifenspray mitnehmen (ist leichter). Alles Überflüssige raus aus dem Auto. Beim Bergab fahren mit dem Motor bremsen, also kein Gas geben. Fenster möglichst geschlossen halten. Kein Dachträger. Klima-Anlage und starke Verbraucher möglichst wenig benutzen. Bei Standzeiten über einer Minute (z. B. Ampel gerade rot geworden) Motor aus. Drehzahlen über 3000 meiden. Möglichst zügig hochbeschleunigen und dann das Tempo weitgehend konstant halten. Möglichst gleichmässig fahren. Stadtverkehr vermeiden Am wenigsten verbraucht der Wagen im höchsten Gang (meist 5.) zwischen 80 und 100 km/h. Dann kann man z. B. auch mit den LKWs auf der Autobahn mitrollen, im Windschatten bleiben (aber auf Abstand achten!). Luftfilter und Zündkerzen regelmässig kontrollieren und ggf. auswechseln. Viel mehr kannst Du nicht tun. Wenn der Wagen dann immer noch zu teuer ist, am besten auf einen Spritsparer umsteigen. Manche kleinen Diesel brauchen weniger als 4 Liter, das schafft kaum ein Benziner. Übrigens brauchen Kleinwagen (z. B. alter Polo) teilweise mehr Sprit als z. B. ein windschnittiges Coupé. Am besten mal die Testberichte vergleichen. Viel Spaß beim Fahren.

Früh schalten(2000u/min), früh vom gas gehen(bei roter Ampel z.B.), so wenig bremsen, wie möglich.

Also, ich kann dir folgende Tipps geben:

  1. Lang auslaufen lassen, also nicht bis zur Ampel vollgas und dann Vollbremsung, sondern zeitig vom Gas gehen und auslaufen lassen.

  2. Langsam anfahren

  3. Bei konstanter, auch geringer Geschwindigkeit in einem hohen Gang fahren. Nicht jedoch, wenn man oft anfahren und bremsen muss.

Lass am besten die Finger von Spritsparmittel, die bringen an sih nichts. Und vermeide das Auto auf kurzen Distancen zu nutzen. Ich hoffe geholfen zu haben.

dim4ik 18.02.2011, 00:29

gute tipps

0
Kekskugel 18.02.2011, 00:30

Was du nur NIEMALS machen sollst ist das ranrollenlassen an eine rote Ampel. Immer eingekuppelt bis zum Ende (Der Induktionsschleife) fahren und dann erst bremsen. Ranrollenlasser sind eine Pest für die dahinter fahrenden Autofahrer und verbrauchen durch ihr hirnfreies Handeln den Sprit der armen Fahrer, die dahinter dauernd Fahren und kuppeln müssen

0

nicht schnell fahen(windwiederstand), nicht hochturig fahren. Wenig bremsen, Vor einer roten ampel ausrollen lassen. Sitze die nicht gebraucht werden rausnehmen(gewicht kostet),Leichtlaufräder, Windschatten nutzen...uvm ..hoffe hilft^^

Kekskugel 18.02.2011, 00:30

Was du nur NIEMALS machen sollst ist das ranrollenlassen an eine rote Ampel. Immer eingekuppelt bis zum Ende (Der Induktionsschleife) fahren und dann erst bremsen. Ranrollenlasser sind eine Pest für die dahinter fahrenden Autofahrer und verbrauchen durch ihr hirnfreies Handeln den Sprit der armen Fahrer, die dahinter dauernd Fahren und kuppeln müssen

0

Was möchtest Du wissen?