Sparkasse und Abitur?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also, ich schätze mal die Sparkassen nehmen, bei sonst gleichem Notenlevel, am natürlich am liebsten Wirtschaftsgymnasiaten, dann Gymnasiasten und schliesslich Leute mit Fachabi Wirtschaft.

Nur kann ich niemandem ein Wirtschaftsgymnasium, bzw. ein Fachabi Wirtschaft wirklich empfehlen. Problematisch dabei ist vor allem, dass der Berufsausbildung in weiten Teilen bereits vorgegriffen wird, die erbrachten Leistungen aber nicht angerechnet werden, sondern glatt noch mal gelernt werden müssen; im ungünstigsten Falle sogar bei den selben Lehrern.

Andere allgemeinbildende Fächer kommen dabei aber zu kurz ! Irgendwie macht das in meinen Augen keinen Sinn.

Danke für die Informationen, die hat sehr geholfen

0

Gute Noten in Deutsch und Mathe.

Ich weiß ja das man gute Noten braucht in den jeweiligen Fächer aber mir wurde von einem Bankkaufmann erzählt das ein Abitur sehr starke Wirkung auf den Beruf hat also mehr Wege jemanden zur Verfügung stehen

0

Was möchtest Du wissen?