Sparkasse schaltet Amtsgericht ein.

5 Antworten

Ganz ehrlich? Ich finds gut, dass die das auf 250 EUR runtergesetzt haben. Bei meiner Freundin hat das die Sparkasse damals nicht gemacht. Die war dann in ihrer Lehre plötzlich 2500 dm im Minus und hat viele überziehungszinsen zahlen müssen. Soweit ich weiß können Banken den Dispo ändern, einschränken aber auch erweitern. Ich habe es ihnen untersagt. Ich will keinen Dispo und hab ihnen verboten eigenmächtig einen einzuräumen. Warum sie ihn bei dir wieder auf 500 erweitert haben, kann dir nur die Bank sagen. Aber mal so gesagt, es ist eigentlich egal ob sie das gemacht haben oder nicht, du hast so oder so Geld ausgegeben, dass dir nicht gehört bzw was du nicht hattest. Mein guter Rat: Melde dich bei den Unternehmen wo du Schulden hast und vereinbare Ratenzahlungen oder Stundungen um das ganze wieder in den Griff zu bekommen. Wenn man mit denen in Ruhe redet und seine Situation erklärt, dann helfen sie dir auch. Wichtig ist nur, dass zeitnah zu tun und nicht zu lange zu warten. Ach ja, und mach keine neuen Schulden.

Die haben das ja nicht auf 250 Euro runtergesetzt sondern von 250 auf 500 raufgesetzt obohl sie wussten das Ich derzeit schwierigkeiten habe mit dem Geld sehen die ja selber. Ich find es nicht egal das Sie das auf 500 raufgesetzt haben weil mich das noch viel tiefer in die schulden gerissen hatt. Höchstwahrscheinlich wäre Ich bei der Sparkasse ja schon schuldenfrei wenn Ich bei den 250 geblieben wäre.

0
Mahnbescheide kahmen von Überall her

Diese kommen nur von Amts- und Arbeitsgerichten.

Amtsgericht Aschersleben meldet sich bei mir per Brief mit ein beiliegenden Wiederspruchsschreiben.

Das ist dann eben der besagte Mahnbescheid.

Darf die Sparkasse das?

Natürlich darf ein Gläubiger versuchen seinen Anspruch gerichtlich geltend zu machen um an einen Titel zu kommen dem er dem Schuldner mind. 30 Jahre lang um die Ohren hauen kann.

Was schreib Ich jetzt dem Amtsgericht?

Du kreuzt an "Ich widerspreche der Forderung insgesamt" oder "Ich widerspreche der Forderung in Teilen" oder du fängst an zu zahlen.

Du solltest wie mepeisen schon schrieb die Forderung mal genau unter die Lupe nehmen. Inkassogebühren und dergleichen Blödsinn musst du nicht begleichen.

Darf die Sparkasse das?

Ja, das darf sie.

Was schreib Ich jetzt dem Amtsgericht?

Schreiben und begründen tust du gar nichts. Das interessiert das Mahngericht auch gar nicht. Das ist ein Mahnverfahren. Das ist entsprechend eine der günstigsten Varianten für die Bank, an einen Titel zu kommen.

Was exakt steht denn alles in dem Mahnbescheid? Welche Gebühren sind da angegeben? Hat die Sparkasse den Mahnbescheid selbst gestellt oder ist da ein Anwalt/Inkasso aktiv? Haben sich Anwalt oder Inkasso vorher bei dir gemeldet?

Die Hauptforderung ist für dich nachvollziehbar? Sie entspricht deiner aktuellen Dispo-Schuld bzw. dem Minus auf deinem Konto? Oder ist da mittlerweile Geld eingegangen und so das Konto etwas weniger im Minus?

Mach bei einer anderen Bank ein reines Guthabenkonto auf (ohne Kredit) und leite alle Gelder daraufhin um. Sobald eine Pfändung kommen sollte, beantragst du bei deiner neuen Bank ein sogenanntes Pfändungsschutzkonto.

Widerspruch nach angeblich vor 7 Jahren zugesandten Vollstreckungsbescheid?

Hallo! lange Frage ^^ : Wir haben vor wenigen Tagen eine Mahnung zugestellt bekommen, deren Hauptforderung angeblich 7 Jahre also 2010 zugesandt wurde. Allerdings haben wir anscheinend mehrere Briefe des Inkassobüros nicht bekommen. Auch einen Vollstreckungsbescheid gäbe es. Auf Nachfrage beim Amtsgericht wurde uns gesagt, dass es sogar eine Unterschrift gäbe, man aber nicht wüsste wer diese getätigt hat. Wir müssten nun beweisen, dass wir nie einen Brief bekommen hätten .... wie soll man sowas beweisen? Ich warte doch nicht auf irgendwelche Mahnbescheide.

In der Zahlungsaufstellung ist die Rede von "Hauptforderung 1" - nichts weiter ... lediglich eine Kundennummer ist mit angegeben und der Gläubiger Vodafone. Wir nehmen an, dass es sich um einen alten DSL-Vertrag handelt. Wir issen aber nicht, ob es da Rückstände gibt. Also Anruf bei Vodafone. Die teilten uns mit, dass es eine solche Kundennummer nicht gäbe und sie sich nach 7 Jahren keine Mahnung erklären könnten. (die Kundennummer fangen wohl immer mit 00 ... an) -->gut ... kann natürlich sein, dass die Forderung abgetreten wurde und es keine Rückstände mehr dort gibt.

Kann ich überhaupt Widerspruch nach 7 Jahren einlegen, wenn ich nie einen Brief erhalten habe? Bzw. lasse mir erstmal nachweisen, dass die Briefe damals angekommen sind? Und was genau nun die Hauptforerung ist. Das steht in meinem vorgefertigten Widerspruch drin. Ich wollte nun erstmal abwarten, wie sie reagieren und evtl dann einen Anwalt einschalten oder uns auf einen geringeren Betrag einigen. Denn ich begreife nicht, wie man damals 266 Euro und nun mittlerweile 620 Euro in Rechnung stellen kann, wenn man meinen Freund (um den es eigentlich geht) ganze 5 Mal ermittelt hat (2011, 2x 2014, 2015, 2017), owohl er nur 1x (2013) zu mir umgezogen ist. Dann hätte ich ja auch solche Briefe lesen müssen.

...zur Frage

Sparkasse Konto überziehen(Kreditkarte)?

Hallo Community Ich habe auf meiner Kreditkarte ein Limit von 500€ das am 15 jeden Monats abgebucht wird, jedoch kann ich diesen diesen Monat nicht decken weil mir ca 70 Euro fehlen, und ich kann auch normalerweise nicht ins Minus gehen. Bekomme ich eine Mahnung und Geldstrafe oder gehe ich ins Minus?

...zur Frage

Bin ich in minus gegangen. Wie viel kostet es?

Auf dem Konto bei der Sparkasse (ganz normales kostenloses Online-Konto) hatte ich etwa 400 Euro. Das habe ich aber vergessen. Jeden Monat wird 500 Euro auf das Sparkonto überwiesen. Heute hatte ich (am 1. des Monats) etwa -90 Euro. Ich habe sofort 500 zurück überwiesen. Jetzt bin ich nicht sicher, ob ich etwas an die Bank zahlen muss? Der Stand ist gleich wieder etwa 400 Euro, kein Spur vom Minus. Prinzipiell bin ich schon in Minus gegangen, obwohl ich genug Geld gehabt habe.

...zur Frage

Hilfe Sparkasse Minus wer kann Helfen?

Ich habe 1000 Euro Minus auf der Bank , habe kein Einkommen mehr wie lange kann ich im Minus bleiben ( Dizpo Kredit )

Danke

...zur Frage

sparkassenkonto ueberziehen wieviel zins?

hallo eine kurze frage ich hab nen giro konto bei der sparkasse mit 1400 euro creditlinie, meine frage ist wenn ich heut ne ueberweisung mache von 500 euro aber ein guthaben von 60 euro habe zahle ich ja dadurch 440 euro durchs kredit aber dieses geld kommt in paar tagen aufem konto aber die ueberweisung ist dringend, wieviel zins wird mir berechnet dadurch am ende des jahres? ich mein jetzt nur wen das beispiel hier der einzige ueberzug im jahr ist, da ich sonst nie mein konto ueberziehe

...zur Frage

Inkasso eingeschaltet ohne Mahnung, geht das so einfach?

Vor 6 Jahren habe ich bei meinem Vermieter nach 3 monatigen Bewohnen starken Schimmelbefall in der Wohnung gemeldet, worauf er einen Gutachter bestellte. Eindeutig wurden Baumängel als Ursache festgestellt. Mehrere Vormieter zogen aus gleichem Grund aus. Ich jedoch verlangte Schadensersatz, (erneute Umzugskosten sowie Ersatz unbrauchbar gewordener Möbel). Es endete vor Gericht. Am Ende der Nerven und auf Rat meines Anwaltes habe ich mich auf einen Vergleich eingelassen. Folglich gegenseitige Aufhebung der Kosten, außer im Nachhinein der des Beweislastungsverfahrens, sprich Gutachter. Diese Kosten sollte ich zur Hälfte tragen, welche mein Anwalt als unbillig sah und dagegen Einspruch erhob. Das wurde "abgeschmettert" und tituliert. Nach Beratung mit Anwalt, komme ich nicht um die Zahlung, sollte aber erstmal abwarten bis eine direkte Zahlungsaufforderung kommt oder nicht und über welche Zahlungsmodalitäten man sich einigt. Es kam nichts, auch keine Mahnung. Nach zwei Jahren Nichts kam nun eine Inkassoaufforderung (Auftraggeber die Rechtsschutzversicherung der Streitpartei). Der ursprünglich geforderte Betrag hat sich erhöht (Zinsen, Zinsenszins, Bearbeitungsgebühr usw.). Innerhalb von 8 Tagen habe ich einen hohen Betrag zu bezahlen.

  1. Frage warum kam keine Mahnung?
  2. Frage warum wurde sich nicht an meinen Anwalt gewendet?
  3. Frage warum ist Zahlungsfrist so kurzfistig?

Das Vertrauen zu meinem Anwalt hat etwas gelitten. Ich werde ihn jedoch wieder konsultieren müssen. Auf Folgekosten durch einen Vergleich wurde ich damals nicht hingewiesen. Möchte vorbereitet sein und bitte deshalb um Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?