Sparkasse - Geld auf eigenes Konto einzahlen, anderer Ort?

2 Antworten

Ich kann mich erinnern dass ich mal in einer ähnlichen Situation war. Da ging es, aber ich mußte Gebühren zahlen. Ob es allerdings sofort drauf war, weiß ich nicht mehr. Die Sparkassen sind im Grunde alles einzeln operierende Unternehmen, die nur im Dachverband (Dt Sparkassen und Giroverband) zusammengefasst sind. Am besten Du rufst an und fragst. Oder gibst das Bargeld gleich aus. :-)

Das Geld ist nicht sofort auf dem Konto, wenn es eine andere Sparkasse als die Hausbank ist. Die Bareinzahlung wird dann hinsichtlich der Abwikclung wie eine Überweisung gehandelt, nur dass die Abbuchung vom konto wegfällt, da ja bar eingezahlt wurde. Kann also ein bis zwei Tage dauern.

0

Nein, das Geld ist nicht sofort drauf. Jede Sparkasse ist eigenständig, wenn du also bei einer fremden Sparkasse eine Bareinzahlung zugunsten deines Girokontos vornimmst ist das für die, als würdest du zu einer ganz fremden Bank einzahlen. Das kostet erst mal ca. 10-15 EUR Gebühren, es wird dann auf ein Zwischenkonto eingezahlt und erst am nächsten Werktag an dein Konto weitergeschickt, da es dann aber von Sparkasse zu Sparkasse geht ist es auch an dem Tag bei dir verbucht. Und du musst deinen Perso mitnehmen wegen der Aufzeichnungspflicht nach dem Geldwäschegesetz.

Was möchtest Du wissen?