Sparguthaben versteuert trotz Nichtveranlagungsbescheinigung - wie bekommt man die Steuern wieder?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hast du keinem Freistellungsantrag bei der Bank gestellt? Wenn nicht, zieht die Bank automatisch die Steuer ab und du musst eine Steuererklärung machen, um sie zurück zu bekommen - und Achtung: Günstigerprüfung beantragen, sonst werden automatisch 25% Steuern veranschlagt!

Hi, hattest du die NV Bescheinigung (im Original) bei der Bank abgegeben? Wenn ja dann - schnell - nochmal rückmelden damit sie die im Archiv suchen. Bis zu einem gewissen Zeitraum können die Banken noch eine Korrektur vornehmen (weiß allerdings nicht ob es nicht inzwischen schon zu spät ist, Zinsgutschrift wird ja wohl am 31.12 gewesen sein) Würde ich an deiner Stelle auf jeden Fall noch einmal versuchen. Ansonsten bleibt echt nur der Weg über die Steuererklärung

Naya5 26.03.2012, 23:17

Das scheint schon zu spät gewesen zu sein, ich hatte nämlich schon hin geschrieben, die haben aber gesagt, dass die Rückerstattung leider nicht mehr möglich sei.. weißt du, ob ich bei der Steuererklärung dann alles wieder bekommen würde?

0

Bei der Steuererklärung die "Anlage KAP" mit ausfüllen

Naya5 26.03.2012, 23:20

Danke für deine Antwort! Weißt du, ob ich dann die gesamten Steuern wiedergekommen würde? Ansonsten würde sich das ja kaum lohnen.

0
psycho24 27.03.2012, 09:35
@Naya5

Ja, Du bekommst die gesamten Steuern zurück. Also KESt und Soli zu 100 %.

0

Was möchtest Du wissen?