Spargel, Geruch?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Spargel ist die schwefelhaltige Carbonsäure Asparagusinsäure C4H6O2S2 enthalten, die zu Substanzen abgebaut wird, welche bei der Ausscheidung über den Urin den charakteristischen „Spargelurin“ Geruch verursachen.

Daher glaube ich nicht, dass die Abbauprodukte im Spargelurin die gleiche Wirkung wie C4H6O2S2 haben. Es sei denn nicht alles davon wird verarbeitet und als solche wieder ausgeschieden. Dann wäre der Geruch von mal zu mal schwächer.

Da der Geruch ja durch Abbauprodukte entsteht, bestimmt nicht.

Aber da die Spargelzeit ja vorbei ist, musst du wohl warten bis zum nächsten Jahr um es selbst auszubrobieren

Das geht doch sicher auch mit Spargel aus dem Glas :-D

aber nein danke

Gruß, Helmuth

0

Also ob man vom Konsum von Spargelpipi(statt Spargel), selbst Spargelpipi bekommt?

Interessanter Gedankengang, macht mich neugierig ob das jemand weiß, zumal man ja auch Eigenurintherapie machen kann.

Woher ich das weiß:Hobby

OmG 😱

Spargel ist harntreibend und sehr gesund. Aber bitte den Urin nach dem Verzehr in die Toilette ableiten.

kann ich mir nicht vorstellen 😉

Was möchtest Du wissen?