Spareribs vorgaren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo SarahOo,

generell gilt: je mehr Fleisch an den Spareribs, desto länger brauchen sie.

Sind sie gut mariniert, dann kannst du sie vorgaren, und später fertig garen. Aber Achtung, sie können dadurch austrocknen.

Du kannst die Garzeit auch durch kleiner machen der Rippchen verkürzen, sprich nicht das ganze Ding am Stück lassen, sondern mit einem scharfen Messer zwischen den Knochen durchschneiden. Sie brauchen dadurch knapp 45 min weniger, und werden aber dann drumherum gebräunt. Dadurch eher leicht knusprig, als butterzart.

Was auch noch geht, falls du sie selbst marinierst: in Ananassaft einlegen. Die natürlichen Enzyme im Saft verkürzen die Garzeit, und du erhälst drumherum durch den Zucker eine tolle Farbe sowie eine leckere Karamellisierung.

Gutes Gelingen,

Porre

Klassisch gemacht werden die Ribs ja vor dem Backen oder Grillen gedämpft.

Dazwischen kann man gut eine Pause machen. Also bei Zeiten dämpfen, zur Seite legen und dann bei Bedarf nur fertig grillen. Dass geht dann in relativ kurzer Zeit und du hast trotzdem perfekt zarte Ribs.

Die sind doch nach 25-35 Minuten bei 200 Grad durchgegart !

Durch schon, aber nicht fertig ...

0

Was möchtest Du wissen?