Sparbuch überschreiben?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn der Opa noch lebt und geschäftsfähig ist, könnte er das Sparbuch auch jetzt schon auf Deine Tochter übertragen. Klar. Er kann es dann ja weiterhin für das Kind aufheben, wenn ihm das wichtig ist. Oder wenn er Dir vertraut, kann er es auch Dir geben. Vielleicht kann er auch einen Sperrvermerk bis zur Volljährigkeit Deiner Tochter eintragen lassen oder so was.

Das sollte er dann bald tun, da diese Übertragung noch 10 Jahre lang im Erbfall durch den Erben anfechtbar ist. Besprich das mit Deinem Opa, wenn Du ein gutes Verhältnis zu ihm hast!

Eventuell kann er auch einfach das Testament ändern. Da sollte er sich dann aber ruhig noch mal vom Notar beraten lassen.

Meine Mutter und er haben keinen Kontakt schon viele Jahre nicht, ich pflege ihn, und habe auch eine Gesundheits-und Vorsorgevollmacht für ihn

0
@ichhabenefrage

Dann solltet Ihr einfach in einer "guten" Stunde mal in aller Ruhe ein Gespräch darüber führen. (Wegen der Pflege steht Dir eh ein gewisser Anteil am Erbe zu, wenn Du dafür nicht regulär entlohnt wirst. Aber das kannst Du einfach mal für Dich im Hinterkopf behalten, für den Ernstfall.)

0

So lange dein Opa lebt, kann er mit seinem Geld machen, was er will. Er kann es jederzeit jedem überschreiben oder schenken. Wenn er tot ist, gibt es bei einem Berliner Testament Probleme, außer dass Sparbuch ist extra im Testament erwähnt. Sonst hat Deine Tochter keinen Anspruch. Auch mit einer Sterbeurkunde kannst Du sein Sparbuch nicht ändern lassen. Es gehört ins Erbe und wer erbt, bestimmt das Testament oder die gesetzliche Erbfolge. Dann würdest Du als Tochter die Hälfte von allem erben.

Wenn der Opa stirbt, dann fällt das Sparbuch als Erbe an die Oma. Der Opa kann das Guthaben zu Lebzeiten verfügen und auf ein Konto des Enkelkindes neu einzahlen. Damit gehört das Geld dem Enkelkind. Sofern das Enkelkind noch nicht volljährig sein sollte, bedarf die Annahme der Schenkung der Zustimmung der gesetzlichen Vertreter des Kindes.

Meine Tochter pflegt seit 15 Jahren meine Ehefrau was kann ich Ihr vom Erbe vorher überschreiben?

...zur Frage

Erbe wenn Grundsicherung bekommt?

Hallo,

mein Cousin bekommt Grundsicherung und könnte sich ein Erbe von seiner Mutter auszahlen lassen. Wie ist das ? Wird das irgendwie verrechnet mit der Grundsicherung? Was bleibt da übrig oder nicht?

Dankeschön

...zur Frage

In das Erbe fällt da auch das Sparbuch das auf die Ehefrau läuft oder nur die gemeinsamen

Der Fall ist so: Ehemann ist gestorben, zwei Kinder, die eine wohnt zuhause hat dort angebaut, schulden sind noch auf dem haus. die zweite tochter hat keinen kontakt über jahre zu ihnen will jetzt ihren pflichtteil, meine frage ist , fällt in das pflichtteil auch das sparbuch der mutter oder nur das gemeinsame glg und danke

...zur Frage

Erbausschlagung = kein Recht auf Dokumente der verstorbenen Personen?

Hallo,

leider ist meine Mutter vor einigen Tagen verstorben. So wie es derzeit aussieht werde ich wohl das Erbe wegen überschuldung ausschlagen.

Mit diesem Schritt gebe ich ja amtlich alle Rechte und Pflichten als Erbe weiter. In meinem Fall an den Staat, weil kein weiterer Erbe bekannt ist.

Aber was ist mit den Dokumenten meiner Mutter, sprich dem Familien Stammbaum, ihrer Geburtsurkunde und ihrer Sterbeurkunde?

Kann bzw. muss ich diese Dokumente behalten? Ich würde ja gerne, aber ich weiß nicht, ob ich es überhaupt darf.

...zur Frage

Erbe? Hat da jemand etwas mehr Ahnung von?

Mein Problem momentan ist folgendes: Ich habe eine beträchtliche Summe von meinem Opa geerbt nun ist es aber so das ich in einer Einrichtung lebe die von der Eingliederungshilfe finanziert wird und die stecken sich alles in die Taschen was ich an Geldern bekomme was nun auch besagtes Erbe betreffen würde. Meine Idee war nun dieses erbe, was ich schon angetreten habe, zu "verschenken" zB an meine Oma. Wäre sowas möglich? Ich hab echt keinen Plan und es wäre echt schade dieses erbe einfach so verschwinden zu lassen...

Danke im vorraus falls hier ne gute Antwort bei Rum kommen sollte außer geh zum Anwalt

...zur Frage

Sohn nimmt Pflichtteil Tochter verzichtet Enkel wird Erbe?

Kurze Erklärung, meine Oma (verwitwet) hat ein Haus. Im Testament steht Ihre Tochter als Erbin und Ihr Sohn aber von meiner Mutter der Bruder das er seinen Pflichtteil bekommt. Wenn meine Oma jetzt möchte das ein Enkel das Haus erbt, die Tochter meiner Oma also unsere Mutter auf Ihren Pflichtteil verzichtet und nur der Sohn seinen Pflichtteil bekommt, also 25% oder? kann man dann das Haus der Enkelin überschreiben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?