Sparbuch komplett kündigen vor Kündigungsfrist?!

2 Antworten

Meist sind horrende Gebühren mit dem Auflösen eines Sparbuchs verbunden. Wenn das Sparbuch auf eine gewisse Laufzeit gebunden ist, kann man da nicht früher ran. Wenn es sich um ein normales Sparbuch handelt, würde ich empfehlen, einen kleinen Betrag drauf zu lassen (1,- €...) denn dann entfallen die Auflösungsgebühren für das Sparbuch, die bei weitem höher sind, als das was Du drauf lässt. Abheben allein kostet im Regelfall nichts... nur ein Tipp.

die Antwort ist fast komplett falsch. Für die Auflösung eines Sparbuches darf keine Gebühren verlangt werden. Wohl aber Vorfälligkeiszinsen für das Abheben über 2000 EUR pro Monat

0
@Mismid

Ich kann jetzt nur von Österreich berichten, denn da wohne ich derzeit und hier ist das schon richtig so. Einfach mal in Google eingeben: "Sparbuch auflösen Kosten" Hier ein kleiner Auszug davon: Eine der wohl unnötigsten Gebühren bei Banken und Sparkassen ist die Gebühr für das Auflösen (Löschen, Stornieren) von Sparbüchern. Dieser Tage verlangen fast alle Banken schon eine Gebühr für die Sparbuchlöschung - nur noch wenige Geldinstitute verzichten auf sich diese unfairen Spesen.

Unfair sind diese Spesen schon alleine deswegen, weil zum Zeitpunkt der Eröffnung vieler Sparbücher noch lange keine Rede von solchen Gebühren war (teilweise wurden diese da noch nicht einmal eingehoben). Leise und ohne Information an die Sparbuchsparer wurden die Gebühren dann eingeführt - und führen nun ab und an zu Streitigkeiten in so mancher Bankfiliale.

Von Null bis 7 Euro kostete die Sparbuchauflösung lt. Recherche von Konsumentenschützern zuletzt - bei kleineren Guthaben könnte es da sogar passieren, dass die Bank noch eine Nachforderung hätte...

0
@Wurstmixer

laut §307 BGB (Deutschland) ist es aber gesetzlich verboten. Kann sein dass sich einige Banken nicht an das Gesetz halten. Dann muß man die Banken einfach darauf hinweisen. Und gegebenenfalls verklagen. Soweit wird es aber keine Bank kommen lassen

0

ja, dann zahlst du halt 1/4 der Basisverzinsung als Vorfälligkeitsentschädigung. Das werden bei den mikrigen Zinsen von vielleicht 0,1 % nur ein paar Cent oder Euro sein von dem Betrag der die 2000 EUR übersteigt

Danke!

0

Was möchtest Du wissen?