Sparbuch auflösen einfach so?

7 Antworten

Deine Oma hat das Geld für dich angespart - sie entscheidet, wann du es bekommst.

Nur will sie mir das geld seit jahren nicht geben weil sie angst hat das ich es ausgebe

Und? Hat sie damit so unrecht? Wenn ich einen Enkel hätte, der mir seit Jahren in den Ohren liegt, dass er die Kohle haben will, dann wäre da noch genau 1 € drauf und ich fahr für das Geld in den Urlaub.

Erst wenn ich mir ein neues auto kaufe will sie es mir geben.

Find ich total in Ordnung. Oma hat es für einen bestimmten Zweck angespart. Mit welchem Recht forderst du das Geld?

das sie es auf mein Postbank konto überweißen sollen da das geld ja unter meinen namen läuft nur habe ich das sparbuch eben nicht.

Wenn das ginge, haste aber ein Riesenproblem mit Oma. Auch wenn das Sparbuch auf deinen Namen läuft, ist es noch lange nicht deins. Sonst hätteste das Sparbuch ja.

9

Ich bin 27 Jahre alt und und arbeite von morgens bis abends um jeden Euro zu sparen. Sie ist nur Misstrauisch weil meine ganze Familie mit Geld nicht umgehen kann. Ich will das Geld aus prinzip auf mein Konto haben damit ich denn überblick habe.

0
36
@Vampirmaster

Und wenn du 35 bist - Oma entscheidet! Allerdings liest du dich nun wirklich nicht, als seiest du 27.....

Ich will das Geld aus prinzip auf mein Konto haben

Und Oma will es dir aus Prinzip nicht geben. Solange Oma das Sparbuch hat, hast du keine Verfügungsgewalt über das Geld. Das ist Sinn der Sache. Du willst? Ja, Oma will nicht - die wird schon ihre Gründe haben. Und damit du den Überblick hast? Das ist doch ein faules Argument - über die Brücke würde ich auch nicht gehen. Lass dir das Sparbuch zeigen, dann haste den Überblick.

1
9
@Lotta1965

Das werde ich auch ich werde mir das Sparbuch zeigen lassen und nimm es einfach mit

0
36
@Vampirmaster

Na, da hat Oma ja ´n schönes Früchtchen von Enkel. Du bist doch keine 27 - so unreif wie du hier Zicken machst.

0
36
@tajpms

Doch - ein Sparbuch mit genau 1 €. Den Rest hätte ich schon längst auf ein anderes Konto gepackt. Manche sind es halt einfach nicht wert.

1
9
@tajpms

Hab das Sparbuch von ihr bekommen nach Jahren einfach so. Sie meinte ihr sei der Gedanke gekommen das wenn sie stirbt wüsste ich ja noch nicht mal wo es ist und das Geld könnte Futsch sein. Was ein glück endlich komme ich an meine Kohle

0

Kommt darauf an, was in dem Sparbuch vermerkt ist und auf welchen Namen es läuft.

  1. Läuft es auf den Namen deiner OMA, hast du keine Möglichkeit an das Geld zu gelangen. Es gehört dir nicht.
  2. Läuft das Sparbuch auf deinen Namen und hat einen Sperrfermerk, das du es erst ab 18 Jahren ausbezahlt bekommen kannst, musst du so lange warten, bis du das eingetragene Alter erreicht hast. Dazu benötigst du aber auch das Sparbuch.
  3. Läuft es nur auf deinen Namen und hat keinen Sperrvermerke, ist es dein Sparbuch und du kannst über das Geld verfügen.

Nicht einfach so. Das Sparbuch ist eine Urkunde, die für Verfügungen vorgelegt werden muss. Wenn du es nicht hast, muss es für kraftslos erklärt werden. Das ist aufwändig, dauert und auch nicht gratis.

Was möchtest Du wissen?