sparbuch 100dm wieviel zinsen nach 18 jahren

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du wirst wohl das Risiko eingehen müssen daß dich die Banken "veräppeln", denn anderst als zur Bank zu gehen wirst du dein Geld wohl nicht erhalten. Ausserdem ist das Sparbuch als "Sparkonto" im Computer der Bank drinnen, und die Zinszahlungen der letzten Jahre sind da auch verbucht. Du wirst einen STapel Kontoauszüge oder bei einem nicht-losteblatt-Sparbuch eine Menge Eintragungen ins Büchlein kriegen. Eigentlich können die dich nicht veräppeln weil der Zinssatz jedes Jahr aktuell und sofort auf das Sparbuch verbucht wurde. Es ist also bereits drauf, du siehst es nur nicht :-) Weil du hast es nur noch nicht eintragen lassen. Als pack einfach das Buch ein und laß es nachtragen. Keiner nimmt dir was weg.

rainier27 21.03.2012, 13:51

weist du vielleicht wieviel zinsen man für so ein sparbuch bekommt ? prozent mässig ?

0
rainier27 21.03.2012, 14:03

müsste ich die zinsen eintragen lassen ? das wurde nie gemacht , heist das jetzt das keine zinsen vorhanden sind bzw. nicht angerechnet wurden ?

0
Reggie80 24.03.2012, 18:44
@rainier27

Wenn es das Sparbuch noch gibt (habe mir sagen lassen die Banken lösen irgendwann Sparbücher auf wenn keine EInzahlungen mehr eingehen) dann sind die Zinsen drauf, und das sind so zwischen 1-1,5 %. Nicht viel. Ich hatte mal zehn Jahre ein Sparbuch mit 5 DM und am Ende waren 16 DM drauf. Aber Kleinvieh macht auch Mist :-) VIel Glück.

0

Natürlich kann die Bank dir mitteilen, wie hoch die Zinssätze in der Vergangenheit waren und zu welchen Terminen sie genau geändert wurden. Frag doch einfach mal nach und erkläre auch, um welche Sparform es geht. Denn da gibt es durchaus Unterschiede.

warscheinlich nichts mehr,die Banken haben irgendwann die Sparbücher geschlossen wenn da keine Zahlungen mehr eingegangen sind,ich hatte noch Glück und konnte meins vor dem Zerfall noch retten,aber nach einer bestimmten Zeit,ist die Kohle weg

rainier27 21.03.2012, 13:45

also weg kqann da nichts sein , weil guthaben noch darauf ist , ansonsten verklag ich die bank ...habe rechtschutz und kostet mir fast nichts.

Die können mir das geld nicht wegnehmen auf keinem fall .

0
wolfgang001 21.03.2012, 13:51
@rainier27

Bis jetzt geht die Bank allerdings davon aus, dass das Geld nicht Dir, sondern Deiner Mutter gehört. Also kann Dir die Bank auch nichts wegnehmen.

0

Lebt Deine Mutter noch? Sie ist die Einzige, die von der Bank Auskunft bekommt. Du musst also schon mit Deiner Mutter zu der Bank gehen und dort das Sparbuch nachtragen lassen.

Ausrechnen wieviel Kapital da jetzt enthalten sein müsste, das kann niemand mehr hier machen. Man weiß ja nicht, wie hoch die Zinsen für dieses Konto waren, ob und wann sie erhöht oder gesenkt wurden. Das kann nur die Bank feststellen.

Sollte Deine Mutter allerdings verstorben sein, dann gebrauchst Du einen Erbschein, um Auskünfte zu erhalten und um über das Kapital dieses Kontos verfügen zu können.

rainier27 21.03.2012, 14:00

also sie lebt noch , nur ist das problem das sie schon 72 ist und nicht richtig lesen und schreiben kann . ich wollte ihr ein bisschen helfen , weil bei älteren menschen sind sie auf verar...scher tour unterwegs .

0
wolfgang001 21.03.2012, 15:23
@rainier27

Du kannst es ja versuche, aber da gebe ich dir wenig Hoffnung. Wenn Deine Mutter nicht schon früher eine Ermächtigung in der Bank unterschrieb, dass sie Dir Einsichtnahme geben dürfen, wird die Bank Dir Auskünfte verweigern. Du könntest aber das Sparbuch mitnehmen und der Bankangestellten sagen, Deine Mutter hätte Dir den Auftrag gegeben, das Sparbuch nachtragen zu lassen. Das wird dann sicherlich geschehen. Es ist dann aber auch wieder möglich, dass die Bankangestellte das Sparbuch in einen Umschlag steckt und ihn zuklebt. Aber dann wüsstet Ihr wenigstens wieviel Geld jetzt auf dem Konto ist.

0

Die Zinsen werden dir automatisch nachgetragen, sowie du das Sparbuch dort vorlegst, wenn es nicht zwischenzeitlich längst aufgelöst worden ist, das kannst du nämlich nicht unbedingt an dem Sparbuch erkennen.

rainier27 21.03.2012, 13:48

naja , in dem sparbuch steht wieviel eingezahlt wurde und der letzte betrag lautet 300 dm und abgehoben wurde 200 dm .....und dann steht da guthaben 100dm .

Und dann wurde nichts mehr ausbezahlt .Also müsste dieses geld drauf sein .

0

Natürlich kannste das. Zur Bank und Nachfragen.

wolfgang001 21.03.2012, 13:50

Da das Konto auf den Namen der Mutter ausgestellt wurde, wird die Bank nur ihr Auskunft erteilen. Es gibt ja noch das Bankgeheimnis!

0
rainier27 21.03.2012, 13:56
@wolfgang001

also meine mutter geht sowieso zur postbank und redet dort mit denen , mir wurde nur gesagt das die in der Filiale nichts machen können , es kann nur eingeschickt werden und auf das aktuelle konto überwiesen werden , was aber jetzt sparkasse ist . Ich wollte nur das meine mutter sich nicht vereppeln lässt .

0

Was möchtest Du wissen?