Spannungswandler mit 300Watt höher belasten?

5 Antworten

Die Leistungsdaten sind leider nicht ausreichend. Als Dauerleistung reicht es gerade nicht, die Spitzenleistung kann aber nur kurzfristig abgerufen werden. Für Dauerbetrieb wären wohl 400 W Output besser! Alternativ könnte die Leistung der Musikanlage gedrosselt werden, also nicht mit voller Pulle spielen! Wäre nicht als Alternative ein Netzteil mit 2 Ampere besser? So was ist recht preiswert erhältlich.

Meine persönlich Meinung ist, dass es, wenn es sich nicht um einen Motor handelt (da gelten nämlich völlig andere Werte als bei ohmschen Lasten), diese 70 Watt mehr nichts ausmachen. Es kann aber nichts passieren. Ich habe einen großen Spannungswandler fürs Auto (500/1000), und wenn ich den überlaste, dann schaltet er einfach ab. Du kannst also davon ausgehen, dass das Gerät eine Sicherung hat, die elektronisch abschaltet, wenn es ihr zu warm wird. Zusätzlich haben Geräte dieser Große auch noch eine Schmelzsicherung.

typisch Männer... warum müsst ihr euch es immer so schwer machen... ein Autoradio (zur not ausgeliehen, eine batterie, ein paar Stecker und die boxen von der vorhandenen Anlage - fertig ist die Maus...

aber wir mädels haben ja von so was keine ahnung gelle...

was die belsastbarkeit eines solchen spannungswandlers angeht, ist die wattangabe der Anlage so was von latte... wichtig ist nur ein wert. die so genannte scheinleistung, gemessen in Voltampere, kurz VA... steht auf dem wandler 100 Watt, dann ist davon auszugehen, dass eigendlich 100 VA gemeint sind. hat die Anlage mehr, würde ich es lassen. hat sie weniger, könnte es gehen...

aber achtung. billige Wechselrichter schrotten zu weilen schon mal gewickelte trafos, oder können durch oberschwingungen empfangsstörungen in angeschlossenen HiFi Geräten verursachen...

lg, Anna

Was möchtest Du wissen?