Spannungsverstärkung für vorstufe von class ab endstufe?

1 Antwort

Hallo Jonnyboy501,

Die Leistungstransistoren 2N3055 (NPN) und MJ2955 (PNP) sind solide
bipolare Leistungstransistoren und für eine Versuch okay, aber es sind
sehr alte Transistortypen und werden heute eigentlich kaum noch in
Endstufen eingesetzt.

Generell zu Class A:

Du musst in allen Transistorstufen die Transistoren so aufsteuern, dass ohne Signal ein Ruhestrom fließt und der Arbeitspunkt sich schon weit im annähernd linearen Bereich der Kennlinie befindet. Wenn du unsymmetrisch arbeitest, muss der Aussteuerungsbereich symmetrisch zwischen 0 Volt und +Vcc liegen und der Null-Durchgang einer Sinuskurve liegt also bei 1/2 Vcc.

Ich würde immer symmetrisch arbeiten, also mit positiver und negativer Versorgungsspannung und GND bei 0-Volt.

Eine 20 Watt Class A Endstufe im Gegentaktbetrieb:

http://sound.westhost.com/project10.htm

Und noch einiges zu Verstärkertechnik unter Berücksichtigung von Class A:

http://diyaudioprojects.com/Solid/IRF610-Class-A-Headphone-Amp/

http://elektroniktutor.de/analogverstaerker/a_verst.html

http://diyaudioprojects.com/Solid/Jean-Hiraga-Class-A-Amplifier/

http://www.fairaudio.de/hifi-lexikon-begriffe/verstaerker-klassifizierungen.html

Grüße, Dalko

Hi ich weiss nicht wie ich ein Bild beifügen soll, deshalb wäre ich froh um Hilfe xD

und danke für die Vielen Links

Jonnyboy501

0

Was möchtest Du wissen?