Spannungskopfschmerzen und Antidepressiva

2 Antworten

Ja das ist ein Antidepressiva. Weil diese Verspannungen von der Psyche her kommen können und ein Antidepressiva kann da einiges gut machen... Daher hat der Arzt dir das verordnet ..mal eine Zeitlang nehmen und beobachten wie es dir damit geht. Wenn es besser wird dann ist es gut. Ansonsten doch mal eine Therapie machen..lg Sky..

medikamente werden oft auch nicht im eigentlichen sinne genutzt, sondern man bedient sich ihrer nebenwirkungen. so werden antidepressiva oft bei schlafstörungen eingesetzt. möglich wäre, dass der neurologe dir eine depression diagnostiziert hat; ärzte sind da manchmal schnell bei der sache, wenn es darum geht, irgendein leiden als psychosomatisch abzustempeln - es wäre aber nicht statthaft, wenn er dann nicht mit der sprache herausrückt und dir sagt, dass er bei dir eine depression sieht. am besten fragst du deinen arzt, was das soll.

die andere frage wäre, ob denn die diagnose depression zu deinem empfinden passt, d.h. ob du bei dir probleme im bereich stimmung und antrieb siehst.

naja ich habe ja nicht großartig viel mit dem arzt geredet er hat meinen nacken abgetastet und mich gefragt wie oft die kopfschmerzen vorkommen und ob ich stress habe kann man daurch nur depressionen diagnostizieren ? Dazu ist die menge ja nicht wirklich sehr viel die leute mit richtigen depressionen nehmen ja 2 tabletten am tag (sogar mehr) ich soll nur eine halbe nehmen? Naja die tabletten werde ich aufjedenfall nehmen un in 6 wochen hab ich einen termin bei ihm wieder werde ihm ausfragen oder meint ihr ich soll sofort hin?

0
@can1033y

wenn er nicht mehr von dir erfragt hat, wäre es fahrlässig, dir eine depression zu attestieren. das muss er aber nicht zwangsläufig gemacht haben, weil wie gesagt medikamente oft nicht nur für die behandlung einer erkrankung eingesetzt werden, für die sie eigentlich gedacht sind.

wenn es dir auf der seele brennt, kannst du nach einem früheren termin fragen. aber erstmal klingt die geschichte nicht unbedingt beunruhigend.

0

tigerbalm in der schwangerschaft

seit beginn meiner schwangerschaft habe ich täglich kopfschmerzen. der frauenarzt wusste nicht weiter und hat mich deshalb zum neurologen geschickt. der meinte, es seien spannungskopfschmerzen und die kann er während der schwangerschaft nicht behandeln. tabletten helfen nicht. ich soll es mit tigerbalm versuchen. nun habe ich es mir gekauft und die packungsbeilage gelesen. dort steht aber drin, man soll es während der schwangerschaft nicht anwenden. im internet gehen die meinungen darüber auch auseinandern. manche ärzte schreiben, es ist ok, manche schreiben, man sollte es lassen.

kennt ihr euch damit aus? was kann man noch machen gegen kopfschmerzen außer tabletten? kaffee mit zitrone hilft auch nicht, kühlen hilft nur kurz, schlafen oder frische luft auch nicht.

...zur Frage

Starke Kopfschmerzen Marihuana möglicherweiße Schmerzlinderung?

Hallo, Ich habe seit 3 Jahren jeden Tag Kopfschmerzen. Am Anfang waren sie nicht sonderlich stark doch seit dem letzten Jahr sind sie wirklich wahnsinnig stark geworden. Ich war bereits bei 3 Ärtzten einem Hausartzt, Neurologen und bei einem Arzt der sich auf Kopfschmerzen spezialisiert hat. Alle 3 Ärtzte haben Spannungskopfschmerzen diagnostiziert und mir jeweils verschiedene Antidepressiva verschrieben, da diese am besten gegen Kopfschmerzen helfen sollten. Bei mir hat aber bis jetzt keins wirklich einen Effekt gehabt. Da für mich der Alltag eigentlich nicht mehr auszuhalten ist da ich mich kein Stückweit mehr konzentrieren kann und für mich auch schon das im Bett liegen sehr anstrengend bis unaushaltbar ist, wollte ich fragen da ich schon oft im Internet gelesen habe das Cannabis gegen Kopfschmerzen hilft, ob es eine Möglichkeit gibt es verschrieben zu bekommen und ob jemand damit möglicherweise Erfahrungen hat. Danke schonmal im vorraus !

...zur Frage

plötzliche stiche im kopf für paar sekunden?

hallo zusammen , ich habe schon seit etwa 1 monat leichte kopfschmerzen/druck an der linken kopfseite . ich war beim neurologen, eeg war super und dann noch beim hausarzt blut ok und ekg auch okay . und jetzt seit 3-4 tagen kommt aufeinmal so ein plötliches stechen im kopf für paar sekunden aber sind schon heftige . mal kommen die öfters und mal überhaupt nicht. beim neurologen war ich vor 2 wochen . er meinte spannungskopfschmerzen . und halt eeg ist super . der leichte kopfschmerz/druck ist immernoch da aber halt seit 3-4 tagen das plötzliche stechen im kopf (etwas oberhalb von der linke schläfe , fast am scheitel ) was kann das sein ? habt ihr tipps oder hat das jemand auch ?? danke im vorraus :)

...zur Frage

erfahrungen antidepressiva gewichtszunahme und absetzen?

habe durch das Ad amineurin zugenommen. hatte auch andere nw. setze es jetzt ab. hat wer ähnliche erfahrungen bezüglich stoffwechselveränderungen? wie ists nach dem absetzen? mir wurde fälschlicherweise eine depresdion diagnostiziert, lag aber an was anderem das es mir nicht gut ging.

...zur Frage

Hals - Nackenverspannungen seit 1 monat und kopfschmerzen

Hi ich leide seit 1 monat an kopfschmerzen/druck , kein schlimmer sondern eher ein unangenehmer druck/schmerz an der linken seite selten auch auf der rechten seite . Ich hatte auch vor ca 6 wochen eine panikattacke , die aus dem nix einfach so kam . bin darauf hin zum arzt , mein bluttest war okay und das ekg auch . dann bin ich wegen den kopfschmerzen zum neurologen , eeg war auch okay und dann hat der noch ein test mit mir gemacht , auf zehnspitzen gehn , mit geschlossenen augen usw . alles okay meint er , seine diagnose liegt bei spannungskopfschmerzen . hat man spannungskopfschmerzen echt mehrere monate und das fast jeden tag ? ich habe zudem hals-nackenverspannungen wenn ich nach links mein kopf drehe zb . ich weis nicht was ich noch machen soll , schlafen tuhe ich auch nicht mehr richtig , bin immer müde obwohl ich 8 stunden schlafe , hab kaum noch lust auf irgendwas . und dieser kopfschmerz-druck macht mich verrückt . habe als angst das ich was schlimmes habe im kopf . kennt ihr das? habt ihr irgendwelche tipps noch was ich machen könnte ??? danke und sorry für den langen text . ps bin männlich 21

...zur Frage

Anzeichen für eine Migräneattacke

Zuerst hatte ich wie meistens Spannungskopfschmerzen an beiden Schläfen. Dank Pfefferminzöl bekomme ich die Schmerzen auch wieder in den Griff, nur diesmal hämmerte mein ganzer Schädel und ich musste zu einer Tablette greifen. Zudem bekam ich noch Ohr- und Zahnschmerzen. Sind das jetzt wetterabhängige starke Kopfschmerzen oder Vorboten für eine Migräne?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?