Spannungsgefühl im Bein immer Thrombose?

6 Antworten

Anzeichen für tiefe Beinvenenthrombosen sind: Schmerzen, die bei Bewegung besser werden, Verfärbung des Beines und Schwellung. Thrombosen bekommt man eher bei wenig Bewegung oder abgeknickten Beinen über einen längeren Zeitraum. Meist müssen auch Risikofaktoren vorhanden sein wie Rauchen, Übergewicht, Antibabypille, Cortisoneinnahme.

Eine Thrombose halte ich für sehr unwahrscheinlich. Die ist erstens nicht immer mit Spannungsgefühl verbunden, zweitens aber immer mit erheblichen Schmerzen im Bein. Wenn du die nicht hast, wirst du auch keine Thrombose haben. Woher das Spannungsgefühl jetzt kommt, wird dir sicher der Arzt sagen können, ich kann nur vermuten...vielleicht durch Überbelastung des Kniegelenks, der Muskeln oder Bänder...aber wie gesagt, das sind nur Spekulationen.

Es kann sein das du dich übernommen hast mit dem gewichte heben, ich spiele selber Fußball und es ist mir auch passiert wenn ich im Anfang der Neuen Runde es übertrieben habe, gegen die Thrombose sind auch Regelmäßige Spaziergänge in der frischen Luft sehr hilfreich.

Ist das eine Thrombose oder etwas anderes?

Hallo Liebe Community,

Seit Sonntagmorgen habe ich ein plötzlich leichten Muskelkater artigen Schmerz in der rechten Wade. Der Schmerz geht weg wenn ich mein Bein strecke aber im laufen ist halt eben dieser leichter Schmerz. Ich trinke genug, mache Fitness. Es klingt ein bisschen nach einer Thrombose, jedoch ist meine Wade weder angeschwollen noch gefärbt noch sonst irgendwas. Aber kann das angehen? Bei meinen letzten Kontrollen war alles in Ordnung. Eigentlich kann das gar nicht sein. Was meint ihr? Könnte das tatsächlich eine Thrombose sein? Soll ich vielleicht abwarten oder direkt zum Arzt gehen?

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Wade geschwollen?

Also, ich war heute in der Ski-Halle und bin da snowboard gefahren für 2 Stunden. Habe während des Fahrens schon bemerkt, dass meine Schuhe bisschen drücken, habe mir aber gedacht, dass ich mit den Schuhen eh nur 2 Stunden fahre und war zu faul sie umzutauschen. Nach 2 Stunden habe ich die Snowboard Schuhe dann wieder ausgezogen und meine Wade tat plötzlich extrem weh und ich konnte weder meinen Fuß noch meine Zehen anziehen( nur rechtes Bein). Jetzt ist es schon bisschen besser( ist jetzt Abend) aber tut immer noch ziemlich weh und ich auch geschwollen, also da ist eine Beule. Habt ihr Ideen, was das sein könnte? Könnte das eine Thrombose sein oder eine Muskelverletzung ? Danke schonmal für die Antworten

p.s bin 18 Jahre alt und relativ Sportlich eigentlich, also keine Muskelkater oder so :D

...zur Frage

Könnte das eine Thrombose sein?

Hey hab ne frage könnte es eine Thrombose sein? (S.B.) Hab dort komische Schmerzen Art Muskelkater und mein Bein tut auch bisschen weh. Hab auch ein stechen in der Brust aber hab ich schon länger ist auch nicht atemabhängig. Sauerstoffsättigung war gestern bei 99% Danke :)

...zur Frage

Ich habe Angst vor Thrombose?

Ich nehme seit Donnerstag letzter Woche die Pille microgynon 30. die habe ich bekommen da sie ein geringeres Thrombose Risiko hat. Seit gestern Abend hab ich das Gefühl das mein Linkes Bein sich komisch anfühlt.. Es zieht und fühle sich an wie ein Druck im Bein. Wenn ich versuche das Bein zu belasten und ein bisschen in die Kniebeuge dabei gehe dann zittert es und knickt mir fast weg. Ich gehe morgen zum Arzt und lasse drauf schauen aber was soll ich gegen die Angst tun ich habe panische Angst das was über Nacht passiert.... Was könnte das mit meinem Bein sein ? Bitte helft mir

...zur Frage

Wie wahrscheinlich ist es das ich Thrombose habe?

Hallöchen. Ich bin 18 Jahre alt und habe 4 Krankheiten. Einmal Asthma was bei der Frage aber unwichtig ist. Einmal Thalassämie (Blutproblem) mit Eisenmangel. Einmal das Willebrand von Jürgens Syndrom Typ 1 (Erniedrigter Faktor XIII Spiegel) also noch n Blutproblem und eine Hormonstörung das sogenannte PCO-Syndrom wegen der ich die Pille nehme. Zudem habe ich auch noch Rezidivierende Hitzewallungen. Ich bin in Behandlung bei der Ludwig Maximilians Universität in München und meine Gynäkologin und all meine anderen Ärzte haben mir bereits gesagt das das Risiko Thrombose zu bekommen, da ich die Pille nehme weil, ich ohne sie keine Menstruationsblutung bekomme sehr hoch ist. Nun hocke ich in London und spüre seid einer Woche schmerzen in meinem Bein und merke das ich nicht auf einer Seite schlafen kann ohne das es schmerzt und in der Dusche habe ich auf meine beiden Füße geschaut die Blau waren aber ich gehe davon aus das es vom warmen Wasser war. Ich gehe erst in 1 1/2 Monaten zurück und weiß aber grade nicht was zum Geier ich machen soll! Meine Frage ist jetzt kann es sein das ich jetzt Thrombose habe und was soll ich tun?

...zur Frage

Kann das eine Thrombose sein-was tun?

Ich hab seit gestern leichte Schmerzen im Bein, genauer gesagt im Oberschenkel. Das fühlt sich an wie das Gefühl kurz bevor man einen Krampf bekommt. Also so ein leichtes Ziehen, nicht wirklich schmerzhaft. Aber das Ziehen ist immer nur bei bestimmten Bewegungen (wenn ich mich hinhocke oder sonstwie die Muskeln anspanne). Jedenfalls hab ich das gegooglet (ja ich weiß, das ist immer ne gaanz tolle Idee...) und das ist wohl ein Symptom einer Thrombose. Ansonsten hab ich keine Symptome, die für eine Thrombose typisch sind. Aber ich nehme die Pille und das erhöht ja das Risiko. Deshalb bin ich jetzt doch etwas besorgt... Kennt sich da jemand aus und kann mir weiterhelfen? Danke schonmal im Vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?