Spannung konstant runterregeln trotz Spannungsschwankung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also, abgesehen von 'schnellschnell' - was nicht sehr höflich ist - sollstest du deinen Anwendungsfall genau darstellen. Aus deinen Angaben und 'Fachbegriffen' wird man nicht ganz schlau, besonders, wenn du eine rasche Lösung, Selbstbau (?) wünschst.

Runter-Regeln kannst du im Prinzip bei Gleichspannung alles, wobei ein Spannungsverlust von etwa 0,7 V einberechnet werden muss.

Welche Leistung willst du abnehmen? Oder welche Stromstärke?(0,1 W, 10 W, 1 kW) (1 mA, 100 mA, 10 A).

Ohne diese Angaben kann man dir nur prinzipielle Ratschläge geben.

Also:welche Eingangsspannung, welche Ausgangsspannung, welche Stromentnahme / Leistung, AC- oder DC- Eingang, soll Ausgangsspannung fest sein oder einstellbar sein (welcher Bereich)???

Kauf oder Selbstbau? Beschreibe deinen Anwendungsfall (Motor, Lampe, - welcher Verbraucher soll angeschlossen werden?)

Ein Spannungsregler hat die Eigenschaft, schwankende Eingangsspannung auszuregeln und eine konstante / stabile Ausgangsspannung zu liefern.

Von Selbstbau rate ich dir bei deinem technischen Kenntnisstand ab.

Gib Antwort, man will dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pauli010
06.03.2017, 13:26
Ich will 12V auf 6V transformieren mit einem Spannungswandler.

Sind kommen als Ausgangsspannung jetzt immer 6V raus, egal ob die Eingangspannung jetzt gerade mit 13,5V oder mit 10,5 Volt kommt.

Diese Frage kann man - bezüglich Festspannungsreglern - mit ja beantworten; doch es ist erforderlich, die entnommene maximale Stromstärke zu beachten. Über 1A sind Kühlflächen erforderlich - grundsätzlich die Grenztemperaturen (Einbauort) einzuhalten bzw. zu unterschreiten.

0

Es gibt Spannungsregler, die genau das machen. Manche sind auf feste Spannungen ausgelegt (z.B. 3,3 V; 5 V; 12 V), andere sind über einen großen Bereich einstellbar (z.B. über ein Poti von 1,25 - 27,5 Volt).

Ein Beispiel hierfür ist der LM1085, gibt aber auch viele andere. Schaltpläne stehen im Datenblatt. Bei der Auswahl sollte auf den zu erwarteten Stromverbrauch über das Bauteil geachtet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pauli010
06.03.2017, 13:28

mit den 27,5 V irritierst du den Frager, denn in diesem Fall muss die Eingangsspannung bei 30 V liegen - auch wenns ein Beispiel ist.

0

Was möchtest Du wissen?