Spannung konstant runterregeln trotz Spannungsschwankung?

3 Antworten

Also, abgesehen von 'schnellschnell' - was nicht sehr höflich ist - sollstest du deinen Anwendungsfall genau darstellen. Aus deinen Angaben und 'Fachbegriffen' wird man nicht ganz schlau, besonders, wenn du eine rasche Lösung, Selbstbau (?) wünschst.

Runter-Regeln kannst du im Prinzip bei Gleichspannung alles, wobei ein Spannungsverlust von etwa 0,7 V einberechnet werden muss.

Welche Leistung willst du abnehmen? Oder welche Stromstärke?(0,1 W, 10 W, 1 kW) (1 mA, 100 mA, 10 A).

Ohne diese Angaben kann man dir nur prinzipielle Ratschläge geben.

Also:welche Eingangsspannung, welche Ausgangsspannung, welche Stromentnahme / Leistung, AC- oder DC- Eingang, soll Ausgangsspannung fest sein oder einstellbar sein (welcher Bereich)???

Kauf oder Selbstbau? Beschreibe deinen Anwendungsfall (Motor, Lampe, - welcher Verbraucher soll angeschlossen werden?)

Ein Spannungsregler hat die Eigenschaft, schwankende Eingangsspannung auszuregeln und eine konstante / stabile Ausgangsspannung zu liefern.

Von Selbstbau rate ich dir bei deinem technischen Kenntnisstand ab.

Gib Antwort, man will dir helfen

Ich will 12V auf 6V transformieren mit einem Spannungswandler.

Sind kommen als Ausgangsspannung jetzt immer 6V raus, egal ob die Eingangspannung jetzt gerade mit 13,5V oder mit 10,5 Volt kommt.

Diese Frage kann man - bezüglich Festspannungsreglern - mit ja beantworten; doch es ist erforderlich, die entnommene maximale Stromstärke zu beachten. Über 1A sind Kühlflächen erforderlich - grundsätzlich die Grenztemperaturen (Einbauort) einzuhalten bzw. zu unterschreiten.

0

Es gibt Spannungsregler, die genau das machen. Manche sind auf feste Spannungen ausgelegt (z.B. 3,3 V; 5 V; 12 V), andere sind über einen großen Bereich einstellbar (z.B. über ein Poti von 1,25 - 27,5 Volt).

Ein Beispiel hierfür ist der LM1085, gibt aber auch viele andere. Schaltpläne stehen im Datenblatt. Bei der Auswahl sollte auf den zu erwarteten Stromverbrauch über das Bauteil geachtet werden.

mit den 27,5 V irritierst du den Frager, denn in diesem Fall muss die Eingangsspannung bei 30 V liegen - auch wenns ein Beispiel ist.

0

Spannungsregler kleinere Eingangsspannung als Ausgangsspannung

Hi

Ich möchte eine Spannung von 10V mit Hilfe des Spannungsreglers LM2940 auf 12V erhöhen. Kann das Funktionieren?

MFG Omd55

...zur Frage

Brushless motor optimale Übersetzung?

Guten Morgen zusammen,

Ich baue ein kleines Fahrzeug mit einem bl Motor. Ich möchte die Übersetzung so wählen, dass er wenig strom braucht. Frage: bei voller Drehzahl braucht er den maximalen Strom (richtig?) - bei 2/3 der Max. Drehzahl braucht er bei gleicher Belastung nur 2/3 des Stromes, stimmt das?

Generell braucht der Motor weniger wenn das geforderte Drehmoment niedriger ist soweit ist weiß, aber wie finde ich heraus ob der Motor das entsprechende Drehmoment schafft oder ob es ihn nicht überlastet?

...zur Frage

9,5Volt Netzteil gibt 10,5 Volt aus wie Runterregeln?

Hallo

Habe ein Problem und zwar betreibe ich LEDs mit Kühlkörper an einem Netzteil. Diese sollen mit 9.5 Volt Betrieben werden. Mein Netzteil ist ein Universal Steckernetzteil das diese Einstellung Bietet. leider gibt das Netzteil auf der 9.5 Volt einstellung 10.5 aus.Auch wenn Last anliegt bleibt die Spannung bei 10.5 Volt. Gibt es eine Möglichkeit die Spannung Runterzuregeln ohne sich einen Step up Converter kaufen zu müssen? immerhin wären das nur 1 Volt die Runtergeregelt werden müssen. Würde das Über ein Poti funktionieren?

...zur Frage

Step Up Converter MT3608?

Ich habe mir bei einem China-Export 5 Stück Gleichspannungswandler / Step Up Converter vom Typ MT3608 gekauft. Bei einer Eingangsspannung von 6 Volt (4 Mignon Batterien) lässt sich die Ausgangsspannung auch tatsächlich bis ca. 27 Volt einstellen. So weit so gut. Wenn ich das Teil allerdings belaste, bricht die Spannung zusammen. Eingestellte Ausgangsspannung = 10 Volt Verbraucher = 8 – 12 Volt, ca 150mA Sind die Dinger alle defekt, oder mache ich etwas falsch. Vielen Dank für Eure Antworten.

...zur Frage

Agm 12v Laufzeit bei 1,5kw?

Hallo zusammen,

Spannungsquelle sind 2x agm Batterie 12v 9ah in Reihe. Spannung darf ja da bis 11,2V pro Batterie fallen. Wie berechne ich die Laufzeit bei Max. Leistung (1,5 Kw)? Wird auf jeden Fall ein kurzer Spaß, möchte das aber sehr gern berechnen.

...zur Frage

wie lang darf ich ein Batteriekabel vom PKW zum Spannungswandler legen?

Hey ihr,

ich habe einen Wohnanhänger, in diesem befindet sich ein Spannungswandler auf 230V und 3000 - 6000 Watt ( https://www.amazon.de/gp/product/B01FXH5I92/ref=oh_aui_detailpage_o00_s00?ie=UTF8&psc=1 )

Der Wohnanhänger befindet sich gut 12m von der Batterie des PKWs entfernt. Ab und an muss ich mal den PKW starten, damit die Batterie durch die Lichtmaschine wieder nachgespeist wird und somit auch am Spannungswandler wieder genug Strom anliegt.

Nun meine Frage, kann ich überhaupt ein Kabel also + und - über 12m Distanz legen, damit der Spannungswandler noch genug Power hat und zieht bzw wieviel mm2 müssen dann die Kabel sein?

Wenn es eine möglichkeit gebe, das Auto selbstständig starten zu lassen, wenn zu wenig strom anliegt, also sprich, die Batterie zu leer wäre, würde mir das schon mehr helfen und ich könnte den Spannungswandler im Auto intallieren.

Bei einer Standheizung ist es ja ähnlich

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?