Spannegefühl im wadenbein

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hast einen Krampf.. Dies liegt oft an Magnesiummangel.

Besorg dir in der Apotheke oder im Drogeriemarkt Magnesiumtabletten.

Die beugen den Krämpfen vor und schmecken auch ganz gut, dass sind Brausetabletten die sich in Wasser auflösen.

Costa93 30.08.2011, 21:04

Das ich magnesiummangel habe weiss ich, aber spannt sich die haut deshalb?

0

Krampfneigung in den Beinen

Generell neigen die Muskeln in den Beinen am häufigsten von allen Muskeln zum Verkrampfen. Krämpfe sind plötzlich einsetzende extreme Kontraktionen der Muskulatur, die von außen als Muskelverhärtungen und –verkürzungen spürbar sind. Am häufigsten sind die Waden betroffen, d.h. es kommt zu Wadenkrämpfen. Diese treten oft nachts auf und können extrem schmerzhaft sein. Die Krampfneigung geht meist vom Gastrocnemiusmuskel aus . Zuweilen sind bei Wadenkrämpfen auch nur Teile des großen Wadenmuskels betroffen. Meist schlucken die Menschen gegen Wadenkrämpfe Magnesium, was aber nur bei wirklich sehr schlechtem Ernährungszustand und starker sportlicher Überbeanspruchung hilft. Akute Wadenkrämpfe lassen sich meist am leichtesten durch einfaches Zusammenschieben der betreffenden Muskulatur beseitigen. Wadenkrämpfe neigen dazu, immer wieder zu kehren, und zwar immer an denselben Stellen. Das liegt daran, dass auch im nicht akuten Zustand, also wenn momentan kein Krampf zu spüren ist, die Wadenmuskulatur verspannt ist, wenn auch nicht so stark wie im Krampfzustand. Das lässt sich von außen leicht ertasten: die Wadenmuskulatur ist im Ruhezustand härter als sie sein sollte.

Schau mal,hier gehts weiter:

http://www.koerpertherapie-zentrum.de/behandelbare-beschwerden/beine/bewegungsstoerungen.html

KatzeNini 07.09.2011, 17:40

^^Top Antwort - interessante Erweiterung zu altbekanntem Wissen - DH!

0

Was möchtest Du wissen?