Spannbetonbrücke als Modell

 - (Technik, Arbeit, Natur)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo MrT4allMan!

Der Maßstab wäre wissenswert. Da gibt es dann entsprechend Möglichkeiten von Papier, das mit Wasserglas (ist eine sirupartige klare Lösung von Natron- oder Kalisilikaten in Wasser) versteift werden könnte, bis Kunststoff (-> holgerholger) bis natürlich Verschalung plus gipsartigem Zeug bis hin zu Beton. Letzterer allerdings nur bei einem herausgegriffenen Element entsprechender Größe und genauen Plänen.

Liebe Grüße

Dazu solltest Du erst einmal die Größe des Modells angeben und die vorgesehene Lebensdauer (z.B. kurze Ausstellung oder Dauerausstellung). Die nächstliegenden Werkstoffe sind Kunststoff (ggfs. Flüssigkunststoff), Pappmasche, Gips, Holz, zum Skelettbau eventl. Eisendraht.

kurze Ausstellung, Projekt bauen, 2kg aushalten, Note kassieren, fertig

0
@MrT4allMan

Wenn das keine wasserbeständige (Regen) langlebige Konstruktion werden soll, finde ich Zement bzw. Beton unzweckmäßig wegen der langen Abbindezeit. Ein ordentlicher Gips (Baugips, "Elektrikergips", kein Fugengips!) ist in drei Minuten steinhart (Zement in drei Tagen). Gips dünn anrühren, Leinensäcke und Pappe eintunken, nach Bedarf formen und über ein Holzlattengerüst packen. Zwei Tage später bunt anstreichen.

0
@dompfeifer

Während der kurzen Abbindezeit lässt sich Gips durch Material Abschaben mit einem Spachtel mühelos "abarbeitend" gestalten. Bei Bedarf legt man an bestimmten Stellen eine weitere Lage Gips auf, wartet zwei Minuten und schabt eine Minute.

0

Aus Beton wegen der Schalarbeiten sehr aufwendig. versuch es mit Kunststoffstreifen o.ä.

Ich würde das Model auf eine Holzplatte bauen. Die Stützen dünne Holzstäbe diese lassen sich in die Platte leicht einbohren und leimen. Die Fahrbahn würde ich aus dünnen Pappelholz sägen oder sägen lassen. Falls die Tragkraft nicht ausreich auch aus Metal.

Hallo MrT4allMan,

benutze Pappelsperrholz, das gibt es im Holzhandel als ganze Tafel (1,25 x 2,5m) oder im Baumarkt oder Bastelgeschäft in kleineren Platten. Das ist in unterschiedlichen dicken zu haben, von 4mm bis richtig Dick. Es ist mit Laubsäge, Dekoupiersäge oder Stichsäge gut zu bearbeiten und auch mit Schleifpapier von Hand nacharbeitbar. Balsasperrholz geht auch, ist aber meistens teurer.

Da hast du dir aber was vorgenommen!

Viel Spass und Glück

Was möchtest Du wissen?