Spannkraft beim Compoundbogen ändern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Broklin,

beim Compound werden natürlich nicht die Wurfarme getauscht, wie hier schon geschrieben wurde.

Zur Steigerung des Zuggewichts gibt es verschiedene Möglichkeiten. Der Wurfarmbolzen wird hinein gedreht, das erhöht bis zu ca. 10%. Bei manchen braucht es eine Bogenpresse, um für die Verstellung von Zuggewicht und auch der Auszugslänge das System zu entlasten. Bei anderen geht das ohne Presse mit Hilfe von Stellschrauben. Das erfährst du aber, natürlich, vom Verkäufer. Der sollte es jedenfalls wissen.

Eigentlich immer stehen die verschiedenen Zuggewichte zu bestimmten Auszugslängen, nicht alles ist frei kombinierbar.

Auch wenn es sicher viele Neulinge so machen, aber als Anfänger hast du dir die falsche Bogenart ausgesucht. Ausgerechnet der Compound ist sehr technisch, mir einem 3-teiligen Recurve ist ein Anfänger zuerst besser bedient. Und selbst diesen wird ein Anfänger ohne Hilfe nicht einstellen können (falls der Recurve schon Einstellmöglichkeiten bietet).

Wende dich besser an einen Fachhändler, der wird dir deinen Bogen einstellen können, wenn auch sicher nicht umsonst. Je nach verwendeten System, ob ovale + runde Cams, hier ist nach Änderungen auch Tiller und Nockpunkt nachzustellen, oder 2 ovale Cams, diese müssen anschließend wieder unbedingt synchron laufen.

Wie immer bei solchen Käufen läuft es auf dasselbe hinaus: ohne eine vernünftige Einstellung wird das Schießen mit einem Compound alles andere als präzise sein, garantiert. Und das wird ohne die Hilfe eines fachkundigen Schützen für einen Anfänger auch nicht zu ändern sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So weit ich weiss (kenne mich nur mit traditionellen Bögen aus) durch den Wechsel der Bogenarme. Wieviel lbs hat er denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Broklin
03.10.2016, 23:32

Meiner  hat 25 lbs 

0

Was möchtest Du wissen?