spanische Fragesätze?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Erst kommt das umgedrehte Fragezeichen, dann das Fragewort und dann das Verb und dann das Objekt, normales Fragezeichen, aber ich glaube da gibt es auch Ausnahmen, hast du einen bestimmten Satz?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausser bei der Verwendung von Fragewörtern bleibt der Satzbau gleich, weshalb man auch das umgedrehte Fragezeichen dringend benötigt, da man am Satzbau nicht erkennen kann, ob es sich um einen Fragesatz oder einen Aussagesatz handelt.

Schau mal hier rein, da ist das gut erklärt: http://de.wikibooks.org/wiki/Spanisch/_Satzbau

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich passiert das gleiche wie im Deutschen.

Das Verb steht vor dem Subjekt: "¿Dónde vive Pedro?" = "Wo lebt Pedro? ¿Vive usted en España? = Leben Sie in Spanien? Wenn ich frage: "Usted vive en España?, dann ist, genau wie im Deutschen, ein Zweifel oder Überraschung/Ungläubigkeit, die da mitschwingt.

Oft erkennt man diese Struktur nicht, da das Subjekt weggelassen wird. ¿Bebes vino? = Trinkst du Wein?

Natürlich wird das umgedrehte Fragezeichen gesetzt, auch mitten im Satz: "Si vienes mañana, ¿a qué hora llegarás?"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?