Spanisch oder Französisch, soll ich das von meinen Freundinnen nehmen?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 10 Abstimmungen

Französisch 60%
Spanisch 40%

13 Antworten

Hallo,

auch wenn Spanisch als Sprache m.E. dem Französischen inzwischen den Rang in Wirtschaft und Industrie abgelaufen hat,

bleibt das letztendlich deine ganz persönliche Entscheidung.

Lasse folgende Punkte in deine Entscheidung einfließen:

  • deinen Berufswunsch: Welche Sprache ist dafür am wichtigsten?
  • deine persönlichen, privaten Interessen:

  • In welchem Land machst du am liebsten Urlaub?

  • Zu welchem Land hast du am meisten Beziehung, Freunde, Verwandtschaft?

  • Für welches Land schlägt dein Herz am ehesten?

  • In welcher Sprache findest du in deiner Familie, deinem Freundes- und Bekanntenkreis am ehesten Unterstützung, weil jemand die Sprache bereits gelernt hat oder spricht?

Ich wünsche dir ein gutes Händchen bei deiner Entscheidung und viel Glück und Erfolg für deine weitere schulische und berufliche Zukunft.

:-) AstridDerPu

AstridDerPu 07.04.2015, 11:03

Schön, dass dir meine Antwort gefallen hat und danke für das Sternchen!

AstridDerPu

0
Französisch

Ich finde Französisch vom Klang her erheblich schöner (das ist wohlgemerkt subjektiv) & habe es auch selbst erlernt - es war für mich nicht unbedingt schwer, und wenn du es sowieso lieber erlernen möchtest bzw. dazu tendierst würde ich auch nicht Spanisch nehmen nur aus dem Grund "weil das die anderen machen". Das bringt nichts außer vllt. dass mit den Freundinnen eine gemeinsame Lerngruppe gegründet werden könnte - doch das geht sicher auch in Französisch sollte es erforderlich sein mit den anderen bestimmt!

Vom "Brauchen" her macht es m.E. keinen nennenswerten Unterschied, Französisch zu können ist jedenfalls nie verkehrt. Spanisch hilft einem halt etwa in Lateinamerika oder in spanischen Kolonien aus, aber Französisch halte ich eigentlich für sinnvoller. Frankreich liegt näher als irgendwelche Länder in die man nur selten kommt.

Französisch

Wenn Du Französisch lernen willst, dann wirst du ja auch einen Grund dafür haben. Wäge diese Gründe mit dem Verhältnis zu Deinen Freundinnen ab. Freundinnen kann man schnell verlieren. aber eine Sprache, die Du lernen möchtest und dann meistens auch mit mehr Leichtigkeit (da mit mehr Interesse) lernst, kann man Dir nicht mehr nehmen.

Französisch

Erstmal musst du dir überlegen welche Sprache sinnvoller wäre und du lieber lernen willst. Es ist dein Leben und deswegen würde ich die Sprache nehmen die du willst und nicht die deiner Freundinnen! Ich selber habe Französisch genommen was sehr schwer ist aber bin zufrieden denn es ist einfach eine tolle Sprache

An sich solltest du das lernen, was du willst, unabhängig von deinen Freundinnen, denn es ist deine Leben & es sind deine Entscheidungen! Mein Rat allerdings: Wenn du dich schwerer mit Sprachen tust, dann wähl Spanisch! Das ist einfacher als Französisch meiner Ansicht nach!

baboona 31.01.2015, 15:49

*dein Leben

0

In den 60er Jahren galt Französisch als Sprache des guten Stils, Frankreich galt es das Land der guten Lebensart schlechthin. Spanien, das war ein schmutziges Land am Ende Europas, kaum besser als Albanien. Es regierte ein faschistischer Diktator, wer einmal auf einer spanischen Toilette gewesen war, ekelte sich den Rest des Lebens davor. Heute hat Frankreich ein großes Stück seiner Strahlkraft verloren und Französisch hat auch als Geschäftssprache an Bedeutung nachgelassen. Spanisch hat dagegen im Zuge des "Schwellenländerbooms" als Wirtschaftssprache deutlich gewonnen.

Spanien ist ein modernes Land geworden, das in Sachen Charme, gutem Essen, Lebensart allemal mit Frankreich mithalten kann: Seit 10 Jahren gubt es den Trend, dass Französisch als out gilt, während Spanish hip ist. Ich spreche beide Sprachen: a) Wenn man eine sehr gut spricht, ist es nicht schwer, die andere zu lernen b) Spanisch ist etwas leichter als Französisch. Die Phonetik des Französischen ist nicht ohne

Du must dir überlegen, warum du die Sprache lernen willst. Wenn du in Baden Würtemberg oder im Saarland lebst, stellt sich gar nicht die Frage, dann MUSS man Französisch lernen.

Am Ende must du überlegen, was du gerne willst: Wo fährst du im Urlaub gerne hin? Welche Kultur magst du (beide sind toll!)

Nayna2004 31.01.2015, 16:02

Ich war nur in Ghana

0
hamburger69 31.01.2015, 16:05
@Nayna2004

Hast du Wurzeln in Afrika? Dann könnte Französisch für dich interessant sein, dass in sehr großen Teilen Afrikas als Verkehrssprache dient.

0
hamburger69 31.01.2015, 16:12
@Nayna2004

Wenn du dir mal bei Wikipedia ansiehst, welche Sprache in den Nachbarländern Ghanas gesprochen wird, dann wirst du sehen, dass Französisch eine große Rolle spielt. Wenn im Fernsehen Interviews mit Menschen in Tunesien, Algerien, Mali oder Elfenbeinküste, Kamerun etc geführt werden - dann ist das immer auf Französisch. Eine Sprache ist immer eine Option, eine Möglichkeit: Wenn du Englisch und Französisch kannst, steht dir Afrika offen. Vielen Menschen geht es so, dass sie sich wohl fühlen, wenn sie etwas über ihre kulturellen Wurzeln wissen oder irgendwann einen Beruf ausüben, der etwas mit ihren kulturellen Wurzeln zu tun hat: Vielleicht ist dann Afrika etwas, was für dich spannend wird: Und dann ist Französisch eindeutig besser als Spanisch.

0
Französisch

Du solltest das nehmen was du magst, wofür du dich interessierst, denn wenn dir die Sprache keinen Spaß macht, hat es keinen Sinn.

Dann kannst du noch entscheiden welche Sprache du z.B im Urlaub benutzen könntest. Wenn du eher nach Frankreich in den Urlaub gehst wäre das ziemlich praktisch :)

Ich hab mich auch für Französisch entschieden, obwohl in dem Kurs keine von meinen Freundinnen ist... Allerdings wäre Spanisch sowieso für mich nicht in Frage gekommen, da ich aus einem mir nicht bekannten Grund diese Sprache einfach nicht hören kann... Macht mich irgendwie total sauer :o soll keine Beleidigung gegen die Sprache sein.

Französisch

Ich würde mich nicht an deine Freunde binden. Am Ende macht dir Spanisch keinen Spaß und du hast ein Problem. Also: Nimm französisch!

Französisch

Ich denke, wenn du wirklich lieber Französisch lernen willst, dann tu es, und lern nicht Spanisch, nur weil deine Freundinnen es lernen wollen. Spanisch kann schon etwas leichter sein, muss aber nicht.

Spanisch

Spanisch, es braucht man öfter als man denkt.

Spanisch

Spanisch, nicht wegen deinen Freunden, sondern weil es dir mehr bringt. Du brauchst Spanisch öfters.

LoOXxXOoL 31.01.2015, 15:56

kommt drauf an in welchem Land sie lieber Urlaub macht usw. ._.

1

Das hat sich doch schon erledigt du sagst selbst du willst französisch lernen also lern Französisch Haha

Spanisch

ich hab französisch und hasse es. weiß aber nicht ob das bei spanisch nicht auch so wäre^^

Was möchtest Du wissen?