Spanisch Nachhilfe Methoden?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Fuer die Grammatik hilft nur Pauken, da gibt es sicher online genug Uebungsmaterial fuer jedes Thema oder du fragst mal deine Spanischlehrer in der Schule. Um das Ganze etwas abwechslungsreicher zu gestalten, wuerde ich aber auch das Reden ueben, zum Beispiel kannst du ihn auf Spanisch ueber seine Kindheit reden lassen, da kommt das Imperfekt zum Einsatz, oder ueber Zukunftsplaene, je nachdem. Fuer die Possesivpronomen... lass ihn das vielleicht mal auf Deutsch schreiben und die Possesivpronomen farbig markieren, damit er die Unterschiede sich bewusst macht? Und dann immer Satz fuer Satz durchgehen und das Geschlecht und Singular oder Plural fuer jedes Wort abklaeren... viel Erfolg euch beiden ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?