Spanisch, Italienisch oder Französisch?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde mich wahrscheinlich für Spanisch entscheiden, da man sich damit auf der Welt gut verständigen kann und das von den drei genannten in meinen Augen die einfacherer Sprache ist.

Wo wohnst du? Im Westen Deutschlands (nähe FR oder BE): Dann Französisch.

Im Süden ggf. Italienisch.

Fährst du nach Spanien, Lateinamerika, den Nordwesten Afrikas oder den Süden der USA in den Urlaub, hörst du gerne Salsa, Bachata, Reggaetón, Tango, Mambo, Rumba, Cha Cha Cha, Flamenco und solche Sache: Spanisch.

Geht es dir um die beruflichen Chancen: Französisch oder Spanisch.

Geht es dir um die Verbreitung in sozialen Netzwerken, um Youtuber, Influencer, Information über alles Mögliche: Spanisch.

  • Was leichter ist: Das nimmt sich im Verlauf nicht sooo viel und sollte überhaupt kein Kriterium sein. Eine neue Sprache ist immer sehr umfangreich und jede hat ihre Tücken und Vorteile.

Von leicht bis schwer im Anfängerbereich:

  • Spanisch
  • Italienisch
  • Französisch

Von leicht bis schwer ab Mittelstufe:

  • Italienisch
  • Französisch
  • Spanisch

Was bei Spanisch anders ist, dass es sehr gut und einfach strukturiert ist. Die Aussprache wurde in zwei Wellen bereits im Mittelalter stark simplifiziert und ist klar. Dadurch ist aber der Zwang, Zeiten und Formen - die in anderen Sprachen gar nicht vorhanden sind oder alternativ gewählt werden - exakt und verpflichtend anzuwenden höher, denn sonst kommt es schnell zu Missverständnissen.

Bei Französisch sind Anfängersachen schwerer, wie z.B. die Aussprache, Zahlen usw.

Hast du schon konkrete Vorstellungen für später oder wohnst du im Grenzgebiet zu Frankreich? Das wären für mich die Kriterien. Global gesehen bietet dir Spanisch sicher am meisten Möglichkeiten.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich finde alle drei Sprachen gleich schwer zu lernen. Daher würde ich an deiner Stelle danach gehen, welche Sprache sich für dich am schönsten anhört oder was du später beruflich machen willst. Meist entscheidet sich ja schon dadurch, ob einen die bevorzugte Sprache weiterbringen wird.

Hi,

Ich würde italienisch nehmen denn ich spreche selber italienisch und es ist auch viel einfacher als deutsch wenn man beides als Fremdsprache lernt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?