Spanisch indirekte / direkte Pronomen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es wäre hilfreich, wenn man deine Beispiele (in den du bezweifelst) sehen kann, um einbesseres Bild davon zu kriegen.

Trotzdem ist die Erklärung deines Buchs total richtig, und es sieht aus, dass du es verstehst.

Es gibt hier jedoch mehr Informationen dazu, damit du ein größeres Panorama hast:

Ziel / Richtung: Yo voy a Hamburgo. (Wohin)
Ort:  A la izquierda está la tienda. (Links)
Zeit: A las 5 empieza la clase. (Um welche Uhr)
Zweck: ¿vienes a verme? (Wozu)
Alter: A los 15 años hablaba inglés. (Als ich…)
Entfernung: ¿a qué distancia están París y Madrid? (Weit weg)
Häufigkeit: Tres veces al día me cepillo los dientes. (3 mal pro …)
mit Dativ: ¿A quién ayudas? (Wie dein Beispiel) (Wem)
mit Akkusativ: Veo a la chica guapa. (Wen)
nach bestimmten Verben: ¿Vamos a caminar? (Wie auf Deutsch auch: gehst du heute tanzen?)

Quelle: http://www.dalango.de/grammatik/praepositionen-spanische-grammatik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du benutzt a um eine Richtung auszudrücken

Und vor Personen :

Veo a María

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?