Spanisch : (futur)kann man das so sagen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zunächst einmal solltest du wissen, dass man im Spanischen grundsätzlich die Personalpronomen weglässt. Das Futur verwendest du richtig, arbeite lieber noch ein bisschen an der spanischen Rechtschreibung ! :P

Wie Sassa312 schon schreibt solltest du die Personalpronomen dort weglassen, wo sowieso klar ist, um wen es sich handelt: bei yo voy ist z.B. yo überflüssig und wäre eine Überbetonung, weil voy die 1. Person Einzahl schon festlegt. Yo y mi madre kannst du dagegen lassen, denn wir ist dort zunächst schwammig.

Ansonsten fällt mir noch "supuesto" auf. Was willst du damit sagen?

  • "por supuesto" ist natürlich, also natürlich will mein Vater...
  • "supongo" wäre ich neme an, also ich nehme an, dass mein Vater...

Ansonsten alles ok, außer dass Kommas und Akzente fehlen.

Was möchtest Du wissen?