Spamnachrichten sperren lassen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ganz unten steht in der Mail immer "Newsletter abmelden". Klick drauf und dann bekommst du die nicht mehr. Habe ich genauso gemacht und seitdem ist Ruhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du deine E-Mail beruflich benutzt oder sie an irgendeiner wichtigen Angelegenheit gebunden ist, ist es sehr nervend, aber falls nicht würde ich mir einfach eine neue "saubere" E-Mail erstellen, wo auch nur wichtige Webseiten etc. gebunden sind.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Widerruf der Nutzung und Weitergabe der Daten für werbliche Zwecke per Email (Gibt unter Datenschutzbestimmungen immer eine angegebene Adresse, an die man das senden kann, ansonsten die email aus dem Impressum)

Und falls dann weiter was kommt, an den Landesdatenschutz  wenden.

Geht alles online, geht alles umsonst und sorgt dafür, dass das aufhört...

Wettbewerbszentrale ginge auch noch ,aber da muss man dann ne Briefmarke investieren, weil die eine eidesstattliche haben wollen, wenn sie das Unternehmen vor Gericht zerren..

Auch eine Möglichkeit - bei erneuter Belästigung trotz Widerruf einen Anwalt eine UE (Unterlassungerklärung) aufsetzen lassen - Kosten des Anwalts (meiner verzichtet auf Vorkasse) muss der Belästigter zahlen..

Und beim nächsten mal gibts dann ein paar hundert Euro ..

Ich bin bei Pinterest und Amazon - und von beiden kommt NICHTS!, weil Ich das schon beim anlegen klargemacht habe mit meinem Widerruf..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

unten an der e-mail haben die meisten seriösen unternehmen einen link zum deabonnieren :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ProfDrPrivDoz
10.08.2016, 02:30

selbst wenn man deabonniert kann es sein das die emailadresse in anderen spamverteilern schon ist und weitere mails kommen werden

0

Je nachdem mit welchem Programm du deine Emails abrufst oder ob du direkt online reingehst kannst du deinen SpamOrdner oder auch Spamverdachtsordner so einstellen das er diese Mails direkt in Spam packt

dazu kannste du direkt den absender sperren oder aber auch schlagwörter eingeben die oft in den nachrichten stehen

wenn du das machst musst du trotzdem in den ordner ab und zu reinschauen nicht das da automatisch was wichtiges gelöscht wird sonst

guck ob du deinen spam ordner modifizieren kannst

alles gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rue1aruezgar
10.08.2016, 02:35

wie kann man die absender sperren?

0
Kommentar von Laestigter
10.08.2016, 10:52

Das hilft aber nur bei Absendern, mit denen er nichts zu tun haben will - wenn er aber Kunde ist (Versicherung, Bausparkasse, Bank) dann braucht er einerseits eine Whitelist , weil er ja erreicht werden will und da hilft es nicht, dieses Unternehmen in die Blacklist zu schreiben"!

Da braucht man dann wirklich den "Widerruf der Nutzung und Weitergabe der Daten für werbliche Zwecke", damit das Unternehmen keine Werbung mehr schicken darf und kann.

Widerruf abgeben, per CC  an dich selbst, damit der Nachweis erbracht werden kann, denn ein Unternehmen muss das nicht bestätigen, man selbst muss nur nachweisen können, dass man Ihn abgegeben hat (Korrekt arbeitende Unternehmen bestätigen so etwas aber normalerweise)

Und dann sollte ruhe sein mit Werbung, spätestens nach einer Übergangszeit, weil die bereits gestarteten Sachen nicht mehr gestoppt werden können, aber die max. 2,3 Wochen hält man auch noch aus.

0

Was möchtest Du wissen?