Spätfogen eines Unfalles

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, Patientenakten sind länger aufzuheben, als es eine normale Buchführung verlangt.

Vielleicht findest Du in diesem Link ein paar Informationen, die Dir weiterhelfen können. Darüber hinaus kann man auch noch bei der "Unabhängigen Patientenberatung" sich sehr gut informieren. Da ist immer ein Arzt am Telefon, der Dir sicher helfen kann. Schau Dich auch mal auf deren homepage um: w w w.patientenberatung.de

Sicher gibt es unfallbedingte Spätfolgen, ob dies aber auf den damaligen Schulunfall zurückzuführen ist, wird wohl kaum jemand mit Bestimmtheit sagen können, es wird wohl eher bei Vermutungen bleiben.

74

Patientenakten müssen 10 Jahre aufbewahrt werden.......Akten, die über die Berufsgenossenschaften laufen, müssen 30 Jahre aufgehoben werden...

Inwieweit es in der ehemaligen DDR ablief....keine Anhung, aber ich gehe davon aus, das Nichts mehr da ist....

1

Nach dieser Zeit lässt sich dazwischen kein Zusammenhang mehr herbeiführen. Auch werden die Unterlagen zu dieser Zeit nicht mehr existieren. Die Aufbewahrungsfrist dürfte längst vorbei sein.

Vergiss es! Meniskusprobleme haben jede Menge Menschen, und du bist nicht mehr 15, wo das noch ungewöhnlich wäre. Da jetzt den Beweis zu führen, scheint mir unmöglich. Wahrscheinlich hast du bessere Chancen, wenn du gegen den Arzt in Spanien vorgehst, aber mit der Schulgeschichte machst du dich nur lächerlich!

Knie/Meniskus tut weh, MRT aber unauffállig, wie kann das sein?

Vor knapp 1,5 Jahren tat mir nach einem Sprung das Knie sehr weh, ich konnte es dann nicht mehr knicken. Mein Hausarzt meinte es wáre der Meniskus und hat mich zum Orthopáden geschickt. Auch dieser war der Ansicht, es ist der Meniskus. Darauf kam ich zur MRT aber die war unauffállig. Zum Zeitpunkt der MRT waren meine Schmerzen schon weg, sodass ich dann nichts weiter gemacht habe. Aber seitdem habe ich bei starker Beanspruchung des Knies immer wieder diese Schmerzen. Jetzt vor ich vor ein paar Tagen in den Bergen wandern und konnte kaum bergab laufen, weil das Knie so weh tat. Jetzt tut es immer noch weh.

Was kann das sein und wie kann es sein, dass bei der MRT nichts war und ich trotzdem Schmerzen habe? Gibt es andere Untersuchungen die man machen kónnte?

...zur Frage

meniskus op wirklich sinnvoll?

hallo, habe ca. Vor 1 1/2 monate mein linkes knie nach aussen umkeknigt! Es war gerade am heilen also ich konnte ohne krücken laufen da hab ich vor einem monat mein knie nochmal umgeknigt. War dein beim arzt ect. Es kam raus das ich einen meniskus riss 3 gerades habe und mein kreuzband war stark angerissen so Der arzt meinte ich wäre an einer grenze zu op, weil ich aber noch jung bin(22) soll ich erst einmal keine op machen mein fuss könne sich erholen. Es ging auch so weit so gut hab es bis vor 4 tagen geschafft durch übungen mein knie wieder so in ordung zu bringen das ich keine schmerzen hatte und ohne krücken laufen konnte. Wie es so in meinem leben kommt hab ich mein knie ein 3. Mal umgeknigt ist dick und ich hab schmerzen mein termin beim arzt ist naechste woche er wird eh bestimmt op sagen aber meine frage hier ist einfach. WIR mein knie nach so einer op wieder normal also kann ich laufen springen und sport machen wenn ja wie lange dauert das noch? Jemand erfahrung bitte helfen

...zur Frage

Urplötzlich Durchfall durch Kaffee?

Hallo erstmal. Ich habe eine unschöne Frage. Und zwar war vor ca. 2 Monaten ein Bekannter zu Besuch und klagte über Durchfall sobald er Kaffee trank. Nach der Nachricht Kam er ca. eine Woche nicht mehr weil ich auch nicht wusste, ob das was er hatte ansteckend war. Nachdem er beim Arzt war und dieser nichts feststellen konnte durfte er wieder Vorbeikommen, da die Beschwerden angeblich weg waren. Doch kurz danach beichtete er mir das er nicht beim Arzt gewesen ist und nun habe ich es seit dem Treffen auch. Gelegentlich hat mein Lebensgefährte diese Beschwerden auch. Ich habe also nach schon einer Tasse Kaffee (aus einer normalen Kaffeemaschine) tierische Unterleibkrämpfe, Schweißperlen die mir Dem Gesicht herunter laufen und starken Durchfall. Doch bevor mein Bekannter zum 2. mal zu Besuch war hatte ich diese Beschwerden nie und ich konnte so viel Kaffee trinken wie ich wollte.

Ich hoffe es kann mir jemand weiter helfen, der diese Beschwerden vielleicht auch hat/hatte.

Danke im Voraus.

...zur Frage

Meniskus-Teilentfernung!

Wie oben schon geschrieben, habe ich gestern einen Teil meines Innenmeniskus entfernt. Num wollte ich euch mal fragen ob da jemand etwas besser weiss als ich. Ich bin heute aufgestanden und konnte schon laufen ohne Krücken(Treppen absteigen fällt mir noch schwer) Und zwar will ich morgen Abend in den Ausgang. Hat da jemand Erfahrungen damit? Wollte wissen wie es geklappt hat, ob ihr die Krücken als Unterstützung dabei hattet. Danke im voraus und liebe Grüsse

...zur Frage

Unser Hund hat morgen früh einen OP-Termin! Es soll der Meniskus entfernt werden...

Kreuzbandriss (gestern passiert!) - bin auch gleich zur Tierklinik, als unser Hund nicht mehr aufstehen konnte. Der TA sagte mir, dass es besser ist, den Meniskus gleich mit zu entfernen, weil er auch gerissen ist. Er würde die Kreuzbänder nach einer speziellen Methode "doppelt" vernähen, damit unser Hund das Bein wieder normal belasten kann - auch ohne Meniskus???

Ich habe gegoogelt, finde aber keine Seiten aus der hervor geht, wie der Hund ohne Meniskus wieder normal laufen kann? Gibt es hier bei GF vielleicht Hundebesitzer, die so etwas erlebt haben und mir berichten oder Rat geben können?

Vielen Dank eine besorgte rhapsodyinblue

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?