Später selbstständig machen, was ist sinnvoll? + Duales Studium

2 Antworten

Damit du überhaupt den Stern vergeben kannst, braucht es eine zweite Antwort. ;-)

Die Formulierung (ca. sehr viel) finde ich auch nett. Dir ist aber schon bewusst, dass man für ca. sehr viel Verdienst auch verdammt viel arbeiten muss, ein hohes Risiko trägt und sehr viel Einsatz zeigen muss?

Geh einen Schritt nach dem anderen. Bis du mit einem Studium fertig bist, kann die Wirtschaftslage eine völlig andere sein.

ca. sehr viel

Finde ich eine sehr hübsche Formulierung ;)

Zu deinen Fragen:

Ja, als Wirtschaftsingenieur kann man ein duales Studium machen.

Das mit dem Auto geht prinzipiell auch, aber wohnen wirst du ja auch irgendwo wollen, und Essen auch, das wird finanziell dann schon sehr eng mit einem Ausbildungsgehalt. Könntest du da von irgendwo (Eltern..?) Unterstützung bekommen?

Wenn man direkt danach selbstständig arbeiten will ist das duale Studium bestimmt ganz gut geeignet, wegen der Praxiserfahrung die man eben sammelt. Ich kenne übrigends jemanden, der das genau so gemacht hat, aber ohne Wirtschaft mit Elektrotechnik im Studium.

Noch allgemein zum Verselbstständigen: Ich glaube das funktioniert erfolgreicher wenn man erst die Idee hat WAS genau man machen will als mit dem Ansatz "hauptsache nicht angestellt", aber du hast ja noch etwas Zeit dir ein Geschäftskonzept zu entwickeln..

Also erstmal zu der Formulierung.. Hatte da erst eine Zahl stehen habe es dann aber geändert und übersehen :-)

Also ich kann während des Studiums bei meinen Eltern leben, sie würden mir auch ein Studium finanzieren, aber kein Auto noch dazu.

Mein Plan war es ein Duales Studium zu machen sodass ich schon eine gewisse Praxiserfahrung habe und dann evtl. noch 2-3 Jahre in einem Betrieb arbeiten, am besten so das ich mich mit ca. 28 selbständig machen kann, bin mir nur nicht sicher ob das gut gehen kann :-)

0
@DarexHD

Wenn du bei deinen Eltern lebst (also mal wohnen und essen) dann brauchst du doch sonst gar kein Geld - du hast also (mal in den Raum geworfen) 700€ für ein Auto abzüglich deiner sonstigen Unkosten. Reicht sogar zum Finanzieren, das Unterhalten eines Autos ist da gar kein Problem!

Klingt doch gut. Und vor Allem ist der Plan ja ausfallsicher: Wenn es nicht gutgeht mit dem selbstständig machen, oder es dir in der Angestelltenposition gefällt kannst du ja so weiterarbeiten..

Viel Glück - und behalt im Hinterkopf dass du jung bist und sich Pläne auch mal ändern können, Flexibilität ist angesagt

0
@LiLiwantsGF

Danke für die schnelle und GUTE Antwort. Bekommst wenn ich dran denke morgen sobald es geht den Stern oder was das mit der besten Antwort ist :-) ^^

0

Was möchtest Du wissen?