Sollte ich später nach Spanien auswandern?

4 Antworten

Also gut, in Spanien ist das Klima besser, aber das bewahrt dich nicht unbedingt vor Husten, Entzündungen oder Allergien.

Im Gegenteil: normal leben Spanier insofern gesünder, als das dort nicht alles auf über 20ºC beheizt ist. Natürlicher. In vielen Zonen, z.B. der Südküste heizen sie im Winter wenig bis manche (Einheimische) sogar gar nicht. Die Leute sind Luftfeuchtigkeit gewohnt, wir Mitteleuropäer normal nicht (entweder kalt oder schwül). In der Praxis: du rennst in Deutschland aus der beheizten Bude, setzt dich ggf. in das per Standheizung beheizte Auto, gehst an den beheizten Arbeitsplatz und abends in die beheizte Kneipe, während in Spanien oft auch im Winter manche Lokale unbeheizt bleiben, manche die Fenster offen haben bzw. nicht mal Fensterscheiben haben, es keine Doppelverglasung gibt usw. usf.

Allergien: dass du nun am Meer oder wo auch immer in Spanien weniger Allergien hättest, ist auch nicht so. Gerade der Süden ist subtropisch, dort blüht das ganze Jahr durch immer was. Allergisch sehr bedenklich sind Olivenbäume, die sehr agressive Kreuzallergien inkl. Asthma verursachen können, ansonsten verursacht vor allem auch der häufig vorkommende Palisanderholzbaum Allergien. Und sowohl Olivenbäume als auch Palisanderholzbäume hast du oft in strandnähe.

Bevor du eine Entscheidung aufgrund deiner Gesundheit triffst, solltest du also erst mal dort ausgiebig Urlaub machen, ggf. zu verschiedenen Jahreszeiten, vor allem aber im Frühjahr/Ostern.

Ansonsten, wenn dir Spanien gefällt, warum nicht? Ich bin auch ausgewandert, kenne viele andere, die dies ebenfalls machten. Einige sind wieder zurück, viele andere geblieben und andere wechseln zwischen Spanien und ihrem Heimatland hin und her, meist mit der Tendenz, endültig in Spanien zu bleiben. Es kommt aber immer auf den Einzelfall drauf an: ob es dir gefällt, ob du dort dein Umfeld findest. Was du auf jeden Fall sein musst ist flexibel. Dann klappt's auch mit dem Auswandern.

Also die genannten Punkte vertreten deine Entscheidung schon sehr stark und der erste Eindruck, sieht danach aus, dass du auch alles gut überdacht hast. Jedoch würde ich mir vielleicht an deiner Stelle noch mal überlegen, was du denn in Spanien machen möchtest? Also beruflich. Denn du möchtest sicher für dein eigenes Geld sorgen, was dort nicht immer leicht ist ,vor Allem   wenn du etwas in die Richtung Dienstleistung machen möchtest (wegen Hauptsaison und Nebensaison)
Aber wenn du denkst dies wird keine Schwierigkeit sein, finde ich deine Idee auszuwandern gut.
Aber das wichtigste ist das du, falls du es wirklich machen möchtest, 100% gutes Gewissens auswanderst und nicht zögerst!
Viel Glück!

Danke, für deine hilfreiche Antwort! :)

0

Wenn du die Ausbildung oder das Studium in DE noch machen willst denke am Beste erstmal danach drüber nach. Das ist ja dann noch ein bisschen und bis dahin festigt sich dein Gedanke.

Die Infos sind auch generell zu wenig, das ist eine Entscheidung die keine fremden Menschen auf dubiosen Frage-Plattformen für dich entscheiden sollten ;)

Das stimmt natürlich, Danke :)

0

Motorradfuehrerschein in Spanien

Hallo,

ich moechte nach Spanien auswandern. Ich habe gelesen dass man mind. 183 Tage in Spanien einen Aufenthalt haebn muss um dort den Lappen machen zu koennen.

Wollte jetzt mal aber fragen, ob mir einer die Preise nennen kann?

In BRD zahle ich fuer den Motorradfuerhschein (Klasse A) ca 1300 Euro, evtl. 1500 (habe schon gefragt).

Danke und Gruss!

...zur Frage

Wohin lieber auswandern - Spanien oder Schweden?

Hallo, welches Land eignet sich eurer Meinung nach besser zum Auswandern? In Spanien ist es natürlich wärmer und es gibt viel Strand, aber dafür ist ja in Schweden die wirtschaftliche Lage deutlich besser! Ein soziales Netz gibt es in Spananien ja auch nicht wirklich, wie sieht das in Schweden aus? Bei den Frauen haben denke ich die Skandinavier ein bisschen die Nase vorn... Aber spanisch lernen ist glaube ich wiederum deutlich einfacher als schwedisch! Was denkt ihr wohin es klüger wäre auszuwandern?

...zur Frage

In die Schweiz ziehen mit deutschem Arbeitsvertrag?

Hallo zusammen.

Ich wollte mal fragen, ob mir jemand weis, ob ich in die Schweiz ziehen kann, bzw. ich würde gerne meinen deutschen Arbeitsplatz behalten (unbefristet) und in die Schweiz zu meinem Freund ziehen (ist alles direkt an der Grenze).

Was muss ich dafür bzw. wo in die Wege leiten? Hab mich zwar schon bei diesen "Grenzgängerinfo-Stellen" informiert, die konnten mti dazu aber nichts sagen. Die "verkaufen" nur Krankenverischerungen. LG und vielen Dank

...zur Frage

Auswandern und vorerst auf der Straße leben?

Also vorerstmal bitte lass diese kommentare mit lass es lieber sein und das ist dumm und das alles interresiert mich nicht ich will nur informationen danke ;)

So jetzt zu meiner frage ist es möglich Auszuwandern zb nach Spanien (mallorca) oder so vllt soger nach zentral oder südamerika ohne wirklich viel geld.

Ich wäre bereit vorerst auf der Straße zu leben ich bin 18 und habe ein normalen realschul abschluss, die sache ist einfach ich will freiheit und frei sein ich hab keine ansprüche oder so bin sehr bescheiden mein ziel ist es einfach glücklich zu werden durch freiheit und unabhängigkeit.

Zb auf mallorca kenn ich mich gut aus war schon öfters auf der insel und finde sie sehr schön also das Ländliche dort vielen dank schon im vorraus auf die antworten :)

Ich selbst bin Spanier und habe auch die spanische nationalität habe aber keine möglichkeit bei familie dort unterzukommen aber ich bin hier in deutschland überhaupt nicht zu frieden

...zur Frage

Hautausschlag nach Antibiotika ...wann geht das weg?

Hallo Leute, vor einer Woche wurde ich nach einem 8-tägigen aufenthalt (wegen lungenentzündung) aus dem krankenhaus entlassen. Ich habe dort insgesamt 5 verschiedene antibiotika bekommen von denen ich 2 dann zuhause noch in tablettenform weiternehmen sollte.

Einen Tag nach dem ich entlassen wurde hab ich dann ein art juckenden ausschlag bekommen hat zunächst an den händen und füßen angefangen ...für mich sah das aus und fühlte sich an wie nesselsucht, das hatte ich auch früher schonmal wegen unbekannter ursache

...bin dann zurück ins krankenhaus als es schlimmer geworden ist, die haben gesagt dass ich wahrscheinlich eine penicillin-allergie habe, haben mir ein anderes antibiotikum verschrieben und mich zurück nach hause geschickt

...das war jetzt vor ca 6 tagen und es ist nicht besser geworden, im gegenteil, der ausschlag hat sich über den kompletten körper ausgebreitet und juckt richtig stark, ich kann nachts nicht schlafen und mich tagsüber auf nichts konzentrieren ...sollte das nicht eigentlich langsam besser werden? ich meine nach 6 tagen sollte das ganze penicillin doch mal wieder aus dem körper draußen sein, oder? Wie lange dauert das noch?

Hoffe ihr könnt mir helfen, danke!!

...zur Frage

Auswandern nach Spanien nach Ausbildung HILFE

hey leute

wir sind am überlegen vlt iwann mal auszuwandern nach spanien aber nicht für immer das steht jetzt schon fest sondern nur so für 4-5 jahre

ich habe fragen dazu...

mit welchen Berufen hat man ne chance dort zu arbeiten meine freundinnen und ich haben folgende

  • Medizinische Fachangestellte -Verwaltunsfachangestellte bei der Stadt -Bürokauffrau -Kauffrau im Gesundheitswesen -Kauffrau im Einzelhandel

hat man ne chance in spanien mit diesen Berufen etwas zu finden? oder sollten wir es uns lieber gleich aus dem kopf schlafen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?