Sozialversicherung freiwillig?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kommt drauf an, wie dein Status ist.

Versicherungspflichtig ist

  • in der gesetzlichen Rentenversicherung, jeder der in den §§ 1 - 4 SGB VI genannten Personengruppen.
  • in der gesetzlichen Krankenversicherung jene nach § 5 SGB V
  • daraus folgt auch die Versicherungspflicht in der sozialen Pflegeversicherung (§ 20 SGB XI)
  • In der Arbeitslosenversicherung jene in §§ 24 - 26 SGB III genannte Personen.
  • In der Unfallversicherung (§§ 2 - 6 SGB VII)

Davon abzugrenzen ist die allgemeine Pflicht eine Krankenversicherung zu haben (§§ 188 Abs. 4 SGB V i.V.m. § 193 VVG).

Nein, als Angestellter ist man verpflichtet die Sozialversicherung zu zahlen.

Wenn man selbstständig ist, dann muß man sich nicht in der Sozialversicherung anmelden.

Farahsdh 01.02.2015, 16:05

Also ist sie nicht weitgehend eine freiwillige Versicherung

0
Menuett 01.02.2015, 16:36
@Farahsdh

Nein, und der Angestellte kann auch nicht bestimmen, ob er eine will oder nicht.

Erst ab einem bestimmten Gehalt kann er sich privat versichern.

1

Nein diese ist Pflicht ! Du bist automatisch in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert als Azubi und arbeitender

Es ist immer entscheidend, wie DEINE persönliche Situation ist oder für welche Situation du fragst.

ist wie mit den Fischen: Gibt es giftige Fische? ja und nein

Nicht die Krankenkasse.

Hallo,

kurze Frage - kurze Antweort:

teilweise ja, teilweise nein.

Gruß

RHW

Was möchtest Du wissen?