Sozialversicherung bei Ferienjob ab dem 51. Tag

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nein, du musst dann für die vollen 60 Tage zahlen

ephox 31.08.2014, 21:46

http://www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/1_Lebenslagen/01_Ausbildung/02_Basiswissen/07_Ferienjobs_Nebenjobs/Ferienjobs_Nebenjobs_node.html

"Kai arbeitet als Student in den Semesterferien von vornherein befristet vom 10.Juli bis 10. August als Aushilfe in einem Bistro. Er arbeitet insgesamt nicht mehr 20 Arbeitstage und verdient in dieser Zeit 1.800 Euro. Sozialabgaben fallen für Kai nicht an. Üben Sie aber im Laufe eines Kalenderjahres mehrere derartige Aushilfsjobs aus, müssen Sie schon genauer hinsehen: Wenn Sie insgesamt länger als zwei Monate oder mehr als 50 Arbeitstage pro Jahr arbeiten, werden Sie sozialversicherungspflichtig. Die Sozialabgaben sind dann auf Ihren ganzen Verdienst zu zahlen."

Das mit dem ganzen Verdienst stimmt leider. Aber hier wird angegeben, dass nur die Arbeitstage zählen, nicht der Beschäftigungszeitraum. Die 20 Tage im Bsp. Also was jetzt?

0

Was möchtest Du wissen?