sozialpflichteige Jobs annehmen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du darfst nicht nur, sondern bist sogar verpflichtet, jede Gelegenheit zu ergreifen, die dich unabhängig(er) von der staatlichen Hilfe macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch ein sogenannter Mini-Job (auf 400€-Basis) unterliegt der Sozialversicherungspflicht. Es werden also auch da Beiträge zur Sozialversicherung abgeführt. Nur wird dabei anders berechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein! Ein Hartz 4 Empfänger kann u. a. einen sozialversicherungspflichtigen Job als auch einen 400 Euro Job annehmen. Bei den 400 Euro läuft das Geld vom Amt weiter, allerdings wird ein TEil des Einkommens mit Hartz 4 verrechnet.

Ein sozialversicherugspfl. Arbeitstelle sit natürlich sinnvoller, da su dein Lebensunterhalt selbst erarbeiten kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst selbstverständlich jeden Job annehmen, wirst bei einem 400EUR-Job jedoch nicht generell vor einer Zuweisung zu Maßnahmen gefeiht sein und zudem weiterhin Bewerbungsbemühungen nachweisen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst einen 400 € Job annehmen,bei 400 € darfst du 160€ behalten.100 € Freibetrag,von den anderen 300 € verbleiben dir 20%,das sind pro 100 € 20€.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne man darf doch auch 400Eu-Jobs annehmen, das wird aber dann mit dem Hartz 4 Satz verrechnet. So hab ich das gehört :S Korrigiert mich, wenn ich falsch liege..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Ja darf annehmen und 100 Euro darf behalten werde.

Gruss T.S

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?