Sozialpädagogisches Seminar- Schule oder Kindergarten?

2 Antworten

So weit mir bekannt ist, erfolgt die Ausbildung zur Erzieherin ja nicht nach dem normalen dualen System (Ausbildungsstätte und Berufsschule) sondern an speziellen  Fachschulen für Sozialpädagogik - in manchen Regionen auch Berufsakademien oder Berufskollegs. Dazu natürlich auch Praxiseinheiten, die z.B. in Kindergärten, aber auch in anderen Einrichtungen (z.B. für Behinderte). Deshalb ist die Berufsschule mit Sicherheit nicht der richtige Ansprechpartner.

Also es ist schon eine spezielle Berufsschule für Sozialpädagogik.

Aber als ich dem der für die Kindergärten verantwortlich ist die Bewerbung gegeben hab meinte der nur ich soll das gleich an die Schulen schreiben. 

Ich bekomme dann einen Bescheid das ich im Kindergarten die Praxiseinheiten machen darf von ihm, wenn ich einen Schulplatz bekomme.

0
@JuxJu12

Dann ist das so okay. Ja, zumindest am Anfang ist das wohl eine rein schulische Geschichte...und man wird ja leider auch für den größten Teil der Ausbildung nicht bezahlt :-( !

0

Die Ausbildung ist je nach Bundesland unterschiedlich. Ist vielleicht hilfreicher wenn du in der Frage das Bundesland mitnennst.

Achso richtig! Wäre in Bayern.

0

Tut mir leid - komme aus Niedersachsen.

0

Arbeiten im Kindergarten?

Hallo ,wie ist die Arbeit in einem Kindergarten?Macht es Spaß?

...zur Frage

erzieherin, kindergärtnerin, Sozialpädagogische Assistentin?

also ich möchte gerne etwas in richtung kindergarten machen, als beruf, also gerne mit kindern zsm arbeiten, mit ihnen spielen und sie betreuen, und nun weiß ich nicht welcher beruf von den drfein das genau ist ? Und bei den ganzen 3 berufen verdientman ja auch nicht so viel, könnt ihr mir ein beruf nennen bei dem man viel mit kinden zu tun hat ? am besten etwas im kindergarten ?!

...zur Frage

Bewerbung SPS 2?

Hallöchen ich habe im September die Ausbildung zur Erzieherin begonnen, nun habe ich eine Bewerbung für das zweite Jahr geschrieben Bitte schaut mal drüber ob man das so abschicken kann.

Bewerbung:

Bewerbung um einen Praktikumsplatz für das SPS 2

Sehr geehrten Damen und Herren,

im August 2016 beende ich das erste Sozialpädagogische Seminar, in der Kinderkrippe ........ Nun bin ich auf der Suche nach einer Einrichtung, in der ich das zweite sozialpädagogische Seminar absolvieren kann. Dieses würde ich sehr gerne in Ihrem ....... ableisten.

In meinen drei Praktika als Erzieherin habe ich festgestellt, dass dieser Beruf sehr gut zu mir passt und meinen Fähigkeiten entspricht. In meiner monatlichen Familiengruppe gestalte ich den Nachmittag mit den Kindern mit. Dabei macht mir das Basteln, Vorlesen, Spielen und Singen mit den Kindern ebenso viel Freude wie das Trösten, das Umsorgen und das gemeinsame Essen. Ich freue mich sehr, den Beruf von Grund auf zu erlernen mit all den pädagogischen Konzepten. Meine Lehrer bezeichnen mich als fröhlich, freundlich, höflich und hilfsbereit. Zudem bin ich verantwortungsbewusst, einfühlsam undmusikalisch.

Gerne absolviere ich ein zusätzliches Praktikum in Ihrer Einrichtung, damit sie sich nochmals ein persönliches Bild von mir machen können.

Ich würde mich über eine positive Nachricht von Ihnen freuen.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Bewerbung für Sozialpädagogisches Seminar

Ich habe schon eine Schulstelle an einer Fachakademie, jetzt muss ich eine Praktikumsstelle für mein erstes Sozialpädagogisches Jahr suchen. Also ein, ein Jähriges Praktikum in einem Kindergarden oder einer Kinderkrippe. Ich bin an Bewerbung schreiben und finde einfach keinen Ansatz. Hat jemand Erfahrung damit oder kennt eine Seite wo es Muster für so eine Art von Bewerbungen gibt?

...zur Frage

Fragen zu Berufsschulen und dem Bildungsgang "Augenoptiker".

Hallo!

Bald möchte ich einige Bewerbungen schreiben, da ich noch ein Jahr die Schule besuchen werde. Danach würde ich gerne eine Ausbildung zum Augenoptiker anfangen. Doch da dies eine duale Ausbildung ist, brauche ich demnach ja auch eine Berufsschule. Ich habe gegoogelt und gegoogelt und komme irgendwie auf keinen grünen Zweig, dass ich weiter zu Hause wohnen kann und die Ausbildung trotzdem machen kann. Alle Schulen sind derart weit Weg, dass ich umziehen müsste und eine Unterkunft kann ich nur schwer finanzieren.

Frage 1: Liegt es an mir oder gibt es wirklich nur in größeren Städten eine Berufsschule mit dem Bildungsgang Augenoptiker? Frage 2: Was für Möglichkeiten bieten sich mir an, wenn ich umziehen muss billig zu wohnen (abgesehen von WGs)? Frage 3: Gibt es Förderungen für diese Ausbildung?

So, ich glaube das war es erstmal! Danke im Voraus und liebe Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?