Sozialpädagoge oder Klinischer Psychologe?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Interessant sind beide Berufe. Es kommt natürlich auch immer sehr darauf an, in welchem Bereich man genau arbeitet. Belastend können beide sein, wenn du zum Beispiel als Steetworker mit Obdachlosen arbeitest oder mit Drogenabhängigen, kann es genauso belastend sein und einen genauso mitnehmen, wie wenn du zum Beispiel als Psychotherapeut arbeitest.

Wichtig ist bei beiden Berufen denke ich, dass man nach der Arbeit abschalten kann und psychisch stabil ist. Man sollte sich von Schicksalen, die man sieht, zwar mitnehmen lassen, aber abends eben auch wieder loslassen, um das eigene Leben auch noch genießen zu können, ohne ständig an andere zu denken, die es schlechter haben.

Was möchtest Du wissen?