Sozialhilfeantrag zu spät beantragt, Pflegeheimrechnungen häufen sich, wer zahlt sie?

2 Antworten

Das Pflegehim hat bereits aus Eigeninteresse beim Sozialamt wohlwissend und in schlauer Ahnung einen Antrag gestellt. die kennen das Prozedere. Der dann bestellte Betreuer greift dann auf den Antrag zurück. Ihr bezahlt gar nichts. Opas Konten sind dann mit dem Tag des Beschlusses auf den gerichtlich bestellten Betreuer übergegangen, der dann handelt. In den Heimverträgen ist geregelt, daß erst gekündigt werden kann, wenn zwei Raten offenstehen, wegen schuldhaften Nichtzahlens. Offene Sozialamtszahlungen und offene Betreuergerichtsentscheidungen sind aber kein schuldhaftes Handeln. Also keine Panik!

dein Opa bzw du ggf in Vollmacht kannst die Anträge beim Amt selbst stellen da der Betreuer noch nicht bestellt wurde aufpassen wenn der Betreuer kommtbekommt ihr kein Geld mehr daß meiste wird eingerfrohen dein Opa wird kaum noch Geld bekommen . . .MfGThomas Pillusch

Was möchtest Du wissen?