Sozialhilfe merkzeichen g im Schwerbehindertenausweis volle eu renteauf zeit kein mehrbedarf

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Entscheidung ist definitiv falsch. Lege Widerspruch ein und beruf Dich auf § 30 Abs. 1 Ziff. 2 SGB XII. Da steht:

§ 30 Mehrbedarf

(1) Für Personen, die

1. die Altersgrenze nach § 41 Abs. 2 erreicht haben oder

2. die Altersgrenze nach § 41 Abs. 2 noch nicht erreicht haben und voll erwerbsgemindert nach dem Sechsten Buch sind,

und durch einen Bescheid der nach § 69 Abs. 4 des Neunten Buches zuständigen Behörde oder einen Ausweis nach § 69 Abs. 5 des Neunten Buches die Feststellung des Merkzeichens G nachweisen, wird ein Mehrbedarf von 17 vom Hundert der maßgebenden Regelbedarfsstufe anerkannt, soweit nicht im Einzelfall ein abweichender Bedarf besteht.

Da steht nichts von befristet oder unbefristet. EU und G zusammen reichen aus. Wenn Du dem Amt noch einen Denkzettel verpassen willst, nimm Dir nen Anwalt, der noch richtig kostet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lisakowsk
17.10.2011, 17:00

Danke,für deine schnelle beantwortung meiner frage damit weis ich entlich auf welchen Paragrafen ich meinen Wiederspruch einlegen kann.Hatte noch nie was mit diesen Amt zu tun meine aber dort wird mann sehr schlecht behandelt.

0

Wenn Du eine Ablehnung Deines Antrags auf Mehrbedarf bekommen hast, dann steht dort sicher auch, nach welchem Paragraphen diese Ablehnung erfolgt ist.

Wenn nicht, dann einfach mal beim Amt nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lisakowsk
16.10.2011, 11:32

Danke für die schnelle beantwortung

0

Was möchtest Du wissen?