Sozialhilfe, Grundsicherung WfbM

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Meines Wissens sind WfbM - Beschäftigte sozialrechtlich keine Arbeitnehmer,demzufolge darf dann auch keine Sanktion erfolgen,außerdem ist die Sozialhilfe nach dem SGB - Xll nicht an Pflichten gebunden,es müssen nur die Voraussetzungen gegeben sein,nicht wie im SGB - ll vom Jobcenter,da muss man Eigenbemühungen nachweisen und sich auf Vermittlungsvorschläge bewerben !

Also würde deine Frage nur auf das SGB - ll ( Jobcenter ALG - 2 ) oder das SGB - lll ( Agentur für Arbeit ALG - 1 ) zutreffen.

Wenn man da seine Bedürftigkeit selber herbeiführt,also selber kündigt oder dafür verantwortlich gemacht werden kann,dann gibt es eine Sperre des ALG - 1 von 12 Wochen oder aber min.eine 3 monatige Sanktion über 30 % der Regelleistung beim ALG - 2.

Was möchtest Du wissen?