Sozialhilfe gestrichen wegen Zeitung austragen

5 Antworten

Ihr hättet das vor Beginn dem Jobcenter mitteilen müssen,da habt ihr eine falsche Auskunft bekommen !

Habt ihr denn einen bzw. zwei Arbeitsverträge bekommen und wie bekommt ihr das Einkommen gezahlt ?

Wenn ihr jeder einen Vertrag hättet,dann würde auch jeder einen Grundfreibetrag von 100 € haben,der nicht auf den Bedarf angerechnet würde.

Bekommt ihr jetzt weniger als vorher,dann wird das Jobcenter ein fiktives Einkommen als Grundlage für die Berechnung herangezogen haben und ihr müsst dann jeden Monat eine Einkommensbescheinigung vom AG - ausfüllen lassen und bekommt dann ggf. im Folgemonat eine Nachzahlung,wenn das Einkommen dann tatsächlich geringer ausgefallen ist.

Es muss ja im Bescheid auch noch mehr gestanden haben,nicht nur das ihr erst mal weniger bekommt,sondern was ihr jetzt zu unternehmen habt,wie z.B. Nachweise für das Einkommen aus der Vergangenheit zu erbringen.

Hat jeder von Euch einen eigenen Vertrag bei der Zeitung? Das ist schon mal wichtig, denn sonst wird der Verdienst nur auf eines angerechnet. Habt Ihr dem Amt gemeldet, dass Ihr ein Einkommen habt? Das ist sehr wichtig. Bei einem Einkommen von 100 Euro wird Euch nichts angerechnet. Läuft der Vertrag aber nur auf eines von Euch, dann wird etwas angerechnet.

Ihr solltet das mal mit Eurem Sachbearbeiter abklären, wie es sich genau verhält. Weniger als vorher dürft Ihr natürlich nicht erhalten, außer Ihr müsst etwas zurückzahlen, weil Ihr es nicht angegeben hattet.

Ihr müsst natürlich ein Zusatzverdienst angeben. Es wären zwar 100 € Freibetrag für jeden, aber dann müsstet ihr auch einzelne Verträge haben.

Was möchtest Du wissen?