Sozialhilfe - Kinder - Aushilfsjob?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein legales Hintertürchen gibt es nicht, ihr müsst das Jobcenter über alle Veränderungen beim Einkommen benachrichtigen. Wenn es über einem gewissen Freibetrag ist, wird es bei der Leistung angerechnet und diese entsprechend gekürzt. Wie das genau funktioniert, kannst du hier nachlesen: http://www.arbeitsagentur.de/nn_549712/zentraler-Content/A07-Geldleistung/A071-Arbeitslosigkeit/Allgemein/Alg-II-Freibetraege.html

Eine sehr unrealistische Methode wäre sparen, aber wenn du dein Einkommen legal angibst, wird das ewig dauern.

Das Jobcenter ist auch nicht zur Zahlung deines Führerscheins verpflichtet, es sei denn, du hast einen Job in Aussicht, für den du unbedingt einen Führerschein brauchst.

Eine Möglichkeit wäre noch ein zinsloses Darlehen beim Jobcenter für kostenintensive Aufwendungen zu beantragen, aber nur, wenn es sich um einen "unabweisbaren Bedarf zur Sicherung des Lebensunterhalts" handelt, und das wird bei einem Führerschein "einfach so" nicht der Fall sein.

deine Mutter hat nicht Unrecht - alles verdiente Geld abzüglich eines Freibetrages ist Einkommen und wird angerechnet

Legale "Hintertürchen" gibt es nicht, aber: Ihr könnt bei Eurer Sachbearbeitung vorsprechen und begründen, warum der Führerschein für Dich extrem wichtig ist - dann wäre eine Sondervereinbarung mit dem Amt über die zweckgebundenen Mittel für den Führerschein möglich

frag doch im Amt nach, die koennen Dir das bestimmt beantworten

Sterbegeldversicherung trotz Sozialhilfe?!?

Hallo miteinander,

ich habe folgendes Problem: Ich bin seit ca. einem Jahr arbeitslos. Aufgrund meiner Erkrankung musste ich meinen Job frühzeitig aufgeben. Nun musste ich vor einigen Monaten Sozialhilfe beantragen, habe diese auch zugesprochen bekommen. Ich habe außerdem 2 Kinder. Mein ältester Sohn macht eine Ausbildung als Bankkaufmann und mein anderer Sohn besucht die Oberschule. Es geht mir eigentlich darum, ob ich trotz des Empfangs von Sozialhilfe eine Sterbegeldversicherung abschließen darf. Ich möchte meine Söhne so gut wie möglich schützen, um Probleme in der Zukunft zu vermeiden.

Vielen Dank im voraus

...zur Frage

Kindergeld trotz Aushilfsjob?

Ich bin vor einer Woche aus meinem Ausbildungsvertrag gekündigt worden und bin derzeit auf der Suche nach eienr Ausbildung oder wenigstens einem Aushilfsjob (auf 400€, sog. Mini-Job). Allerdings sagte man mir, dass meine Eltern kein Kindergeld mehr bekommen wenn ich einen Mini-Job mache. Da ich alleine wohne ist das Kindergeld dafür da meine Wohnung zu finanzieren. Stimmt das?

...zur Frage

Führerschein schüsselzahl 194?

Bei meinem Führerschein neben der Klasse B steht eine 194 in Spalte 12 . Was bedeutet diese für mich . Ist das eine Beschränkung ?

...zur Frage

können männer sich einen Eierstock und rine Gebärmutter einpflanzen lassen und dann kinder bekommen?

geht das mam will als mann ein kind gebären ? geht das? theorerisch und auch praktisch?

...zur Frage

Werde ich abgeschoben obwohl ich meine Kinder in Deutschland geboren hab?

Ich und meinen haben kroatischen Staatsangehörigkeit, er hat unbefristeten Aufenthaltserlaubnis und ich noch nicht. Ich lebe seit 7 Jahre in Deutschland. Jetzt wollen wir uns trenen. Werde ich abgeschoben, obwohl ich 2 Kinder hier geboren hab, weil ich sozialhilfe bekommen muss???

...zur Frage

Lebenslang von Sozialhilfe leben: Wie ist das möglich?

In meiner Nachbarschaft leben drei Familien, die schon lebenslang von Sozialhilfe leben und jeweils drei Kinder haben. Ich bin mit diesen Menschen aufgewachsen, deswegen weiß ich das, aber ich wollte sie nie persönlich darauf ansprechen. Die sind definitiv nicht arm.

Zwei Kinder dieser Familien haben nun die Hauptschule beendet (ohne Abschluss) und auch direkt jeweils ein Kind in die Welt gesetzt. Die übernehmen wahrscheinlich auch den Lebensstil ihrer Eltern. Aber wie ist das überhaupt möglich Leben lang von Sozialhilfe zu leben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?