Soziales Projekt an Uni möglich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

hey,

an sich ist das eine schöne idee. doch ich befürchte dass du nicht viele befürworter finden wirst. wie du schon siehst hast du nach 16h keine antwort erhalten. was für mich persönlich als mangelendes interesse zeugt. kann mich auch irren. aber wir leben in einer ellenbogen gesellschaft, in der es schwer wird sich auf andere verlassen zu können, loyalität zu erwarten und eben auch soziales engagement zu sehn. aber auch wenns nur 5-10 sind ist das schon ne gute zahl, meiner meinung nach! :)

Aber weger dem Mail-Verteiler.

Bei uns an der Uni schickt die Verwaltung öfters e-mails an uns weiter in denen steht dass eben die und die vorlesung ausfällt, also derartige informationen. Vllt. gibt es ähnliches bei dir, wenn du viele erreichen möchtest, würde ich in erster linie mich da erkundingen. unteranderem hat ja mittlerweile jede uni bzw. studiengang der jeweiligen uni eine eigene facebook gruppe. auch da könntest du deine idee präsentieren.

ich find diese idee schön und finds gut, dass du initative zeigst.

viel erfolg wünsch ich dir :)

Na klar geht das. Bei uns laufen ständig Mails zu allen möglichen Themen, auch von Studenten, über den Mailverteiler. Es gibt übrigens sehr viele Studenten, die sich ehrenamtlich engagieren- jedenfalls in Studienfächern, die das zeitlich zulassen. Die Frage ist nur, wie du es aufziehen willst... ehrenamtlich arbeiten kann man ja auch ohne so ein Uniprojekt, also was macht euch aus? Gibt es regelmäßige Treffen in der Gruppe zum Austausch? Würdet ihr über die ehrenamtliche Arbeit hinaus noch etwas organisieren, z.B. Infostände, Demos, Petitionen o.ä.? Vllt könntest du deine Idee noch ein wenig ausfeilen und euch eine Art gemeinsame Identität mit bestimmten Werten, Zielen, Idealen etc. geben, die den Gruppenzusammenhalt und die Motivation für das gemeinsame Projekt stärken würde.

Was möchtest Du wissen?